Wie repariert man Aluminiumboote

Wie repariert man Aluminiumboote?

Boote sind im Allgemeinen sehr wartungsintensiv, insbesondere Aluminiumboote im Meerwasser. Der Salzgehalt verursacht Schäden und übermäßige Abnutzung. Wenn Sie sich mit den Feinheiten auskennen, können Sie die meisten Reparaturen selbst durchführen. Allerdings ist das Metall recht stabil und leicht.

Diese Boote lassen sich leicht an einen Bootsanhänger hängen und auch zu Wasser lassen. Außerdem sind sie erschwinglich und weniger kostspielig in der Handhabung. Allerdings erfordern sie ein wenig Pflege.

Reparatur von Aluminiumbooten

Ein altes Aluminiumboot muss repariert werden

Zu den häufigsten Problemen, die bei Aluminiumbooten auftreten, gehören:

Lochfraß
Risse
Spaltkorrosion
Undichte Nieten
Abrupte Erdungen
Kollision

Außerdem kann es durch allgemeine Abnutzung zu kleinen Undichtigkeiten kommen. Die Reparatur eines Bootes ist jedoch nicht so schwierig. Mit den richtigen Produkten, den so genannten Messingstangen, ist die Reparatur schnell und einfach.

Die Boote an Land bringen

Holen Sie das Boot aus dem Wasser und bringen Sie es an Land, wenn möglich in einen überdachten Bereich. Legen Sie drei Sägeböcke in Dreiecksform auf eine ebene Fläche. Heben Sie das Boot an und balancieren Sie es auf seinen Seiten. Positionieren Sie es so, dass das Loch oder der Kratzer nach oben zeigt. Reinigen Sie die Stelle mit Aceton und Lappen. Achten Sie darauf, dass Sie Wasser-, Algen- und Schlammflecken entfernen. Da Sie mit Chemikalien arbeiten, tragen Sie zum Schutz eine Maske und Handschuhe.

Heben Sie die Dellen auf

Wenn Sie einen Unfall hatten, können Sie Dellen im Metall finden. Sie können die Dellen mit Hilfe eines Ambosses und eines Hammers selbst beseitigen. Bitten Sie einen Freund, den Amboss als Anschlag zu halten, während Sie den Hammer schwingen und die Delle herausklopfen. Richten Sie die Karosserie aus und klopfen Sie sie flach. Dabei dehnst du das Metall, um seine natürliche Form zu imitieren. Denken Sie daran, dass Gummihämmer besser für kleinere Dellen geeignet sind. Benutzen Sie einen Metallhammer nur dann, wenn Sie mehr Schlagkraft haben.

Bestimmen Sie die Größe des Lochs oder Risses

Der erste Schritt beim Reparieren eines Risses besteht darin, ihn zu messen. Als Nächstes verwenden Sie Aluminiumstreifen, um einen Behälter zu schaffen, in dem sich der Messingstab festsetzen kann. Tragen Sie schließlich Klebstoff auf die Spitzen auf und befestigen Sie sie am Sockel.

Reparatur der Löcher und Risse

Erstellen Sie mit einem Bohrmotor und einem Schleifkegel einen V-förmigen Kanal. Für einen Durchschlag verwenden Sie einen Kegelbohrer, um den Bereich zu schleifen. So schaffen Sie mehr Fläche für die Messingschweißung. Schleifen Sie den Bereich anschließend mit Schleifpapier der Körnung 220 und achten Sie darauf, dass er auf jeder Seite überlappt.

Verwenden Sie eine Drahtbürste, um den Bereich abzuschaben. Durch kreuzweise Striche wird sichergestellt, dass die Oberfläche ungleichmäßig ist. Zum Schluss fixieren Sie die Messingstäbe mit gleichmäßiger Hitze, z. B. mit einem Propangasbrenner, an den Seiten. Sie können auch ein WIG-Schweißgerät verwenden, um Aluminiumbleche auf den Riss zu schweißen.

Kann man ein Loch in einem Aluminiumboot reparieren?

Reparatur von Löchern und Rissen im Aluminiumboot

Ja! Sie können Löcher in einem Aluminiumboot reparieren. Die beste Art, ein Loch zu reparieren, ist, es in einem Schweißbetrieb zu schweißen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Epoxidharz zu verwenden. Letzteres wird immer beliebter, weil es einfach zu handhaben und in Reparatursets erhältlich ist.

Wie repariert man ein Loch in Aluminiumbooten mit Epoxid?

Es gab eine Zeit, in der ein Loch in Ihrem Boot den Gang zum Schweißer rechtfertigte - oder die Entsorgung des Bootes. Aber Sie können Aluminiumboote ganz einfach mit Epoxidharz reparieren und ihnen so ihre ursprüngliche Qualität zurückgeben. Alles, was Sie brauchen, ist ein Reparaturset für Aluminiumboote. Er sollte alle Werkzeuge enthalten, die Sie für eine Bootsreparatur benötigen.

  • Bringen Sie den Rumpf wieder in seine ursprüngliche Form, indem Sie das gerissene Metall mit dem Hammer bearbeiten. Die Kanten sollten flach liegen, auch wenn das bedeutet, dass Sie die gerissenen Kanten wegschneiden müssen. Weichen Sie die Kanten auf und schaffen Sie mit Schleifpapier der Körnung 120 eine feste Klebestelle. Entfernen Sie außerdem die Farbe mit einer groben Schleifscheibe sowohl innen als auch außen.
  • Schneiden Sie aus dem Glasgewebe Flicken für beide Seiten zu. Achten Sie auf eine Überlappung um das Loch herum, um eine gute Haftung zu gewährleisten. Bestreichen Sie beide Seiten mit dem Epoxidharz und lassen Sie es eine halbe Stunde lang einwirken. Streichen Sie alle Verunreinigungen ab. Achten Sie darauf, dass Sie das Epoxidharz in die Dellen und Kratzer einarbeiten.
  • Legen Sie die Flicken auf Kunststoff und benetzen Sie sie mit dem Harz. Bringen Sie die Flicken an der Außenseite des Lochs mit Überlappung an den Rändern an. Streichen Sie sie glatt, so dass keine Luft eingeschlossen wird. Lassen Sie es über Nacht aushärten.
  • Am nächsten Tag entfernen Sie die Rauheit der Flecken durch Schleifen. Zum Schluss tragen Sie eine Mischung aus dem Harz und einem Füllstoff mit geringer Dichte auf.
  • Nach der vollständigen Aushärtung ist das Boot nun bereit für das Wasser.

Wie repariert man Risse im Schiffsrumpf?

Aluminiumboote sind zwar korrosionsbeständig, aber die Legierung verträgt sich nicht gut mit Seewasser und verursacht Schäden am Rumpf. Außerdem kann der Aufprall Risse verursachen. Sie können die Risse jedoch selbst mit einem Lötstab und einer Wärmequelle reparieren.

Erhitzen Sie das Aluminium mit einem Propangasbrenner. Es sollte so heiß sein, dass es die Messingstangen schmilzt. Die geschmolzenen Metalle sollten eine Verbindung bilden und nicht auf der Oberfläche sitzen. Achten Sie darauf, dass die Hitze gleichmäßig ist, da Sie sonst das Boot beschädigen könnten.

Wie repariert man eine undichte Naht oder Niete in einem Aluminiumboot?

Jedes Aluminiumboot hat nach Jahren im Wasser Lecks, entweder an einer Niete oder an einer Naht. Bei einigen kann es sich um ein kleines Leck handeln, bei anderen kann es direkt ein Wasserstrahl sein. Was auch immer es ist, Sie können ein Aluminiumboot-Reparaturset für eine faire und einfache Arbeit verwenden.

Schlussfolgerung

Aluminiumboote sind im Vergleich zu anderen Booten, wie z. B. Glasfaserbooten, recht preiswert. Außerdem sind sie robust und einfach zu handhaben. Auf der anderen Seite sind sie aber auch sehr arbeitsintensiv. Solange Sie Ihr Boot gut pflegen, können Sie mit einer Lebensdauer von etwa 30 bis 40 Jahren rechnen.

Kleinere Lecks, Risse und Löcher können zu Hause mit einem Bootsreparaturset repariert werden. Wenn Sie handwerklich geschickt sind, können Sie auch einen Propangasbrenner zum Schweißen von Messingstäben verwenden. Wenn Sie ein Reparaturset für Aluminiumboote verwenden, achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen genau befolgen. Nicht jedes Produkt ist gleich, besonders wenn Sie mit Dichtungsmitteln oder Epoxid arbeiten.

Bevorraten Sie sich mit den Schleifmitteln, die Sie für die Reparatur von Aluminiumbooten benötigen

Wenn es um die Reparatur von Aluminiumbooten geht, ist es entscheidend, die richtigen Schleifmittel zur Hand zu haben, um einen reibungslosen und erfolgreichen Reparaturprozess zu gewährleisten. Fastplus Schleifmittel bietet eine breite Palette hochwertiger Schleifmittel speziell für die Bootsreparatur an, darunter Schleifscheiben, Schleifpapierblätter und Schleifschwämme. Ganz gleich, ob es sich um Kratzer, Dellen oder Korrosion handelt, wir haben die Werkzeuge, die Sie benötigen, um die Arbeit effizient und effektiv zu erledigen.

Zurück zum Blog

Fastplus Schleifen und Polieren Produkte

Fastplus Schleifmittel bietet ein vollständiges Sortiment an Schleif- und Polierprodukten für die Autoreparaturlackierung, Holz-, Metall- und Kunststoffbehandlung, einschließlich Schleifpapier, Schleifscheiben, Schleifblätter und -rollen, Schaumstoff-Schleifscheiben, Schwabbelscheiben, Pads, Exzenterschleifer und Zubehör. Kaufen Sie Fastplus Schleif- und Polierprodukte hier online.
1 von 20