Vergleich von Siliziumkarbid-Schleifmitteln und Aluminiumoxid-Schleifmitteln

Vergleich von Siliziumkarbid-Schleifmitteln und Aluminiumoxid-Schleifmitteln

Die Wahl des idealen Schleifpapiers/Schleifmittels hängt von dem Material ab, für das Sie es verwenden, und von der gewünschten Oberfläche. Beim Vergleich von Siliziumkarbid et Aluminiumoxid gibt es zwar einige Unterschiede, aber beide sind aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit, niedrigeren Preise und Vielseitigkeit beliebte Optionen für Metallarbeiten und das Schleifen von Holzoberflächen.

Was ist ein Abrasivkorn?

Grundsätzlich ist ein Schleifkorn ein scharfes und hartes Material, das dazu dient, ein anderes Material zu zermürben, wenn es mit Druck in Berührung kommt. Eines der am häufigsten verwendeten Schleifmittel ist Schleifpapier, das die Hersteller häufig aus Siliziumkarbid oder Aluminiumoxid herstellen. Dies sind die beiden häufigsten Schleifmittelarten.

Weitere gängige Schleifmittel sind Zirkoniumoxid, kubisches Bornitrid, synthetische Diamanten, keramische Tonerde, Granat, Schmirgel, Quarz, Quarzsand und Krokus. Viele der genannten Schleifkörner werden zur Herstellung anderer Arten von Schleifwerkzeugen wie Schleifscheiben, Fächerschleifscheiben, Fächerräder und Schleifbänder verwendet. Arten von Schleifwerkzeugen

Die Partikel, die die Sandpapierkörnung bilden, benötigen eine scharfe Form und hohe Härtewerte, um als Schleifmittel zu dienen. Sie werden oft mit einer Körnungszahl bezeichnet, die ihre Korngröße beschreibt. Die Körnungszahl gibt die Anzahl der kleinen Öffnungen pro Zoll im Sieb an, die das Korn passiert. Die Werte reichen von 4 bis 2500, wobei die Korngrößen von einigen Millimetern bis zu weniger als zwei Mikrometern variieren.

Um die Art des Schleifmittels auf Ihrem Produkt zu bestimmen, haben gebundene Schleifmittel und Schleifscheiben einen Code auf dem Etikett, der Ihnen die Zusammensetzung angibt. Das Symbol für Aluminiumoxid ist A, das für Siliziumkarbid C. Sie finden dieses Symbol in der ersten Position von links, gefolgt von den Merkmalen des jeweiligen Schleifmittels, wie z. B. der Korngröße und manchmal anderen besonderen Merkmalen. Das folgende Bild zeigt ein Beispiel.

Die Wahl des richtigen Schleifpapiers kann den Schleifprozess weniger zeitaufwändig machen, da die Oberfläche schneller geglättet wird. Sie können die Oberflächengüte verbessern, indem Sie je nach Material bestimmte Schleifmittel, Techniken und Drücke verwenden. Das richtige Schleifmittel reduziert Reibung und Hitze, so dass das Schleifmittel länger erhalten bleibt und das Material nicht verbrennt.

Wofür werden Aluminiumoxid-Schleifmittel verwendet?

Aluminiumoxid-Schleifpapier ist das am häufigsten verwendete Korn, da es sich sehr gut für die meisten Metalle, Holz und laquerte Oberflächen eignet. Das Material ist haltbar und billiger in der Herstellung als die meisten Alternativen. Schleifpapier aus Aluminiumoxid

Schleifmittel aus Aluminiumoxid gibt es in verschiedenen Farben. Es gibt braunes, weißes und rosafarbenes Aluminiumoxid, wobei braun das häufigste ist.

Weiß und Rosa nutzen sich schneller ab, haben aber eine glattere Oberfläche. Diese beiden Aluminiumoxide sind am ehesten mit Siliziumkarbid vergleichbar. Weißes Aluminiumoxid gibt es in grober bis feiner Struktur. Es eignet sich am besten für Holz und Lacke, da es weniger Hitze erzeugt. Sie können weiße Körner auch zwischen den Endanstrichen auf Holz verwenden. Rosafarbenes Aluminiumoxid gibt es in grober bis feiner Körnung, und Sie können es für weichere Hölzer verwenden.

Braunes Aluminiumoxid hält länger, da sich seine Körner viel langsamer abbauen als die rosa und weißen Sorten. Es ist in grober bis mikrofeiner Körnung erhältlich und eignet sich zum Schleifen von Materialien mit hoher Härte wie Metallen, Trockenbauwänden, Glasfasern, Holz und Lackierten Oberflächen. Darüber hinaus können Sie mit dem besten Schleifpapier für Autos auch den Autolack abschleifen. Die Oberfläche sieht zwar nicht so glatt aus wie rosa oder weiß, aber Sie können Ihr Objekt mit braunem Aluminiumoxid kostengünstiger und schneller schleifen.

Es gibt mürbe, halbmürbe, normale und hochbelastbare Aluminiumoxide. Anstatt stumpf zu werden, brechen mürbe Schleifkörner bei der Verwendung auf, um sich erneut zu schärfen, wodurch ständig scharfe Kanten freigelegt werden. Mit gröberen Körnern kann man Metallmaterial entfernen, indem man die Körner auf diese Weise nachschärfen lässt, während die kleineren Körner Metalloberflächen bearbeiten können.

Braunes Aluminiumoxid ist nur bedingt schärfbar. Die Körner werden brechen und wieder schärfen, aber sie nehmen mehr Gebrauch zu brechen. Der Vorteil davon ist eine längere Lebensdauer des Schleifmittels.

Wenn Sie Aluminiumoxid-Schleifbänder verwenden, finden Sie offene, geschlossene und flexible geschlossene Beschichtungen. Eine offene Schicht eignet sich am besten für weiche Metalle und Hölzer, da sie 60 bis 65 % der Körnung abdeckt.

Geschlossene Beschichtungen decken 90-95 % der Bandoberfläche ab und sind daher am besten für harte Nichteisen- und Eisenmetalle geeignet. Ein flexibles Schleifband mit geschlossener Deckschicht schließlich eignet sich für vertiefte und gewölbte Oberflächen auf härteren Hölzern und Metallen.

Wofür werden Siliziumkarbid-Schleifmittel verwendet?

Siliziumkarbid-Schleifpapier ist das härteste und schärfste gängige Schleifmittel, aber aufgrund senneur Sprödigkeit nicht sehr haltbar. Außerdem nutzt sich die schmale Korngröße schneller ab. Die Körner sind rasiermesserscharf, so dass sie Metall, Marmor, Glas, Stein, Kork, mitteldichte Faserplatten und Kunststoff mit minimalm Druck schleifen können. Härtere Metalle und Holz lassen sich jedoch nur schwer schleifen. Fastplus Siliziumkarbid-Schleifpapier

Siliziumkarbid eignet sich gut für raue Oberflächen und zum Polieren. Es ist brüchiger als Aluminiumoxid und kann für den Nassschliff verwendet werden. Sie können damit Teile in der Automobilindustrie polieren, Rost entfernen, Holzböden auffrischen, Metall entgraten, Glaskanten glätten und zwischen den Endbeschichtungen schleifen.

Die meisten Menschen verwenden Siliziumkarbid-Schleifpapier in Verbindung mit Aluminiumoxid. Man führt einen groben Schliff mit Aluminiumoxid-Schleifmitteln durch und bedet das Projekt mit Siliziumkarbid. Auf diese Weise können Sie eine glatte Oberfläche erzeugen, ohne Ihr Schleifpapierrollen zu verschleißen.

Es gibt brüchiges (grünes) und normales (schwarzes) Siliciumcarbid, wobei das brüchige reiner und härter, aber auch spröder ist als die normale Variante.

Schwarzes Siliziumkarbid eignet sich zum Schleifen von Nichteisenmetallen, Keramik und harten Nichtmetallen, während die grüne Variante am besten für Polierzwecke geeignet ist. Es wird jedoch nicht empfohlen, Stahl mit Siliziumkarbid zu schleifen.

Siliziumkarbid-Schleifbänder eignen sich gut für härtere Materialien wie Holzoberflächen, Stein, Metall, Farbe und weichere Materialien wie Gummi, Glas und Kunststoff. Die Körner werden bei wiederholtem Gebrauch mikrofrakturiert (Brüchigkeit), weshalb sie für Weichholz ungeeignet sind, da sie die Kante nicht schärfen. Diese Bänder haben eine geschlossene Schicht mit optimaler Kornabdeckung, so dass Sie das Korn auf ein hartes Material auftragen oder die Oberfläche mit Versiegelungen oder Lacken bearbeiten können.

Die Schleifscheiben und Schleifteller gut für Materialien wie Gusseisen, Aluminium und Hartmetall. Wenn Ihr Projekt ein nichtmetallisches Material oder ein Material mit geringer Zugfestigkeit betrifft, sollten Sie Siliziumkarbid statt Aluminiumoxid verwenden.

Aluminiumoxid oder Siliziumkarbid - das Beste zum Schleifen von Stahl?

Das beste Schleifpapier für Metall hängt von der Materialzusammensetzung des Metalls ab, aber Aluminiumoxid eignet sich im Allgemeinen gut. Siliziumkarbid eignet sich zwar für viele harte und weiche Metalle, aber nicht für Stahl oder Edelstahl. Aluminiumoxid kann die Stahloberfläche effizient abschleifen, aber es erzeugt möglicherweise nicht die glatteste Oberfläche. Schleifen Sie das Metall mit Schleifpapier

Keramische Tonerde und Zirkoniumdioxid eignen sich besser zum Schleifen von Stahl als Aluminiumoxid. Sie erzeugen weniger Reibung und haben eine längere Lebensdauer, kosten aber auch viel mehr. Das preisgünstige Aluminiumoxid kann jedoch auch weichere Stahllegierungen bearbeiten. Im Kampf zwischen Siliziumkarbid und Aluminiumoxid kann keines der beiden Materialien rostfreien Stahl so gut schleifen wie Keramik oder Zirkonoxid, aber Aluminiumoxid ist eine kostengünstige Möglichkeit, kleinere Arbeiten zu erledigen.

Aluminiumoxid oder Siliziumkarbid zum Schleifen von Aluminium?

Eigentlich beides. Die besten Schleifmittel für das Schleifen von Aluminium werden oft einer speziellen Formulierung aus Aluminiumoxid und Siliziumkarbid hergestellt. Vielen dieser Hybrid-Schleifmittel wird ein zusätzliches Schmiermittel zugesetzt. Ziel ist es, Aluminium zu schleifen, ohne dabei zu viel Hitze zu erzeugen, die dieses weiche Metall beschädigen würde. Die Kombination beider Schleifmittel mit einem Schmiermittel schützt das Schleifmittel davor, sich zu sehr zu belasten und zu viel Hitze zu entwickeln, die weiche Metalle wie Aluminium schmelzen würde.

Schlussfolgerung

Siliziumkarbid und Aluminiumoxid sind zwei keramische Werkstoffe, die als Schleifmittel verwendet werden. Siliziumkarbidkörner sind schärfer und härter als Aluminiumoxidkörner, aber Siliziumkarbidkörner ist weniger haltbar als Aluminiumoxid. Siliziumkarbid eignet sich am besten für nichtmetallische oder wenig zugfeste Materialien, während Aluminiumoxid am besten für Materialien mit hoher Zugfestigkeit geeignet ist. Beide können kombiniert werden, um einen feineren, glatteren Schleifschnitt zu erzielen, ohne die Schleifmittel zu verschleißen.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige Schleifscheiben , Schleifblatt Rollen , Wasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf!

fastplus Schleifmittel für Auto
Retour au blog

Produits de ponçage et de polissage Fastplus

Fastplus Abrasives propose une gamme complète de produits de ponçage et de polissage pour la finition automobile, le traitement du bois, du métal et du plastique, y compris des papiers abrasifs, des disques abrasifs, des feuilles abrasives et des rouleaux, des disques abrasifs en mousse, des disques de polissage, des tampons, des ponceuses orbitales et des accessoires. Achetez les produits de ponçage et de polissage Fastplus en ligne ici.
1 de 20