Abschleifen von Holz und Metall: Ein Leitfaden zum Schleifen

Abschleifen von Holz und Metall: Ein Leitfaden zum Schleifen

Wahrscheinlich haben Sie bei Ihren früheren Heimwerkerprojekten schon festgestellt, dass das Schleifen oft ein wichtiger Teil des Prozesses ist. Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, in dem wir erklären, warum Schleifen sinnvoll ist, welche Unterschiede es zwischen den verschiedenen Schleifgeräten wie Schleifpapier oder Schleifschwämmen gibt und wie man das richtige Gerät auswählt. Außerdem haben wir einige Tipps hinzugefügt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen werden, welches Gerät für Ihr Projekt am besten geeignet ist.

Warum ist Abschleifen so wichtig?

Wenn Sie an Schleifen denken, ist Holz wahrscheinlich das erste Material, das Ihnen in den Sinn kommt. Durch das Abschleifen von Holz werden alte Farben oder Lacke entfernt und die Oberfläche für das Streichen oder Lackieren vorbereitet. Wenn Sie Metall abschleifen, können Sie Rost entfernen und dabei das Aussehen des Metalls verbessern.

Welche Schleiftechnik sollte ich für mein Objekt verwenden?

Die richtige Schleiftechnik hängt von dem Ergebnis ab, das Sie erreichen wollen. Sie sollten auch berücksichtigen, in welchem Zustand sich das Material zu Beginn des Projekts befindet: Handelt es sich zum Beispiel um einen alten Schrank, den Sie aufarbeiten wollen? Oder wollen Sie nur die abgesägten Kanten eines Holzstücks abschleifen, um Splitter zu entfernen? Es gibt eine Vielzahl verschiedener Schleifmethoden und Schleifpapierkörnungen, die Sie verwenden können, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Je nach Größe Ihres Objekts können Sie entscheiden, ob Sie eine Schleifmaschine verwenden oder von Hand schleifen wollen.

Grobes Schleifen/Entfernen von Material

Wenn Sie viel Material abtragen wollen, spricht man von Grobschliff. Dies ist oft der erste Schritt bei der Aufarbeitung eines Gegenstandes, z. B. eines alten Schrankes. Sie sollten für diese Art von Projekt grobes Schleifpapier (40 bis 60 Körnung) verwenden. Beim Grobschliff werden alte Farben oder Lacke entfernt und raue Oberflächen abgeschliffen.

Aufbereitung des Materials

Wenn Sie nur ein wenig Material abschleifen oder einen Gegenstand für die nächste Phase eines Heimwerkerprojekts vorbereiten wollen, ist Schleifpapier der Körnung 80 bis 120 geeignet. Diese Art von Schleifpapier gleicht Unebenheiten aus und beseitigt alle Spuren des groben Schliffs.

Um das Material für das Lackieren oder Streichen vorzubereiten, sollten Sie es mit Schleifpapier der Körnung 80 bis 120 weiter abschleifen.

Feines Schleifen

flexpro feinschleifscheiben FF19 150mm Schaum Scheiben trizact fine finishing foam discs Disques de finition fine fastplus

Verwenden Sie einen Feinschliff, um die Spuren des vorherigen Schleifens zu beseitigen und das Material ultraglatt zu machen. Mit Schleifpapier der Körnung 180 können Sie die Oberfläche von Fasern befreien und das Material zum Beizen oder Lackieren vorbereiten.

Unser Tipp

Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie zwischen den Anstrichen abschleifen. Schleifen Sie dazu das Material nach dem ersten Anstrich noch einmal ab und stellen Sie sicher, dass die Farbe vollständig getrocknet ist, bevor Sie beginnen. Verwenden Sie dafür am besten Schleifpapier der Körnung 240.

Polieren

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Ihr Material nach dem Abschleifen polieren. Verwenden Sie dazu eine weiche Schaumstoffschleifscheibe oder einen Polierschwamm und fahren Sie damit über das fein geschliffene Material.

Welche Arten von Schleifgeräten gibt es?

Sie können die verschiedenen Arten von Schleifgeräten anhand ihrer Körnung und des Grundmaterials unterscheiden. Je nachdem, welches Ergebnis Sie erzielen wollen, sollten Sie eine geeignete Kombination von Schleifgeräten wählen.

Was besagt die Körnung eines Schleifpapiers?

Die Körnung gibt an, wie grob oder fein ein Stück Schleifpapier ist. Im Allgemeinen gilt: Je höher die Körnung, desto feiner das Schleifpapier und desto feiner das Ergebnis. Die Körnung wird in der Regel in Größen eingeteilt, die 20 bis 30 Punkte voneinander entfernt sind, so dass die nächsthöhere Größe nach der Körnung 60 zum Beispiel die Körnung 80 wäre.

Eine grobe Körnung bedeutet, dass die Körnung des Schleifpapiers unregelmäßig und ungleichmäßig verteilt ist. Das Ergebnis wird weniger glatt sein, aber mit einer groben Körnung können Sie beim Schleifen mehr Material abtragen. Eine feinere Körnung bedeutet, dass das Schleifpapier gleichmäßiger ist und ein saubereres Ergebnis erzielt wird. Diese Art von Körnung entfernt weniger Material, hinterlässt aber keine tiefen Kratzer im Material.

Faustformel für Grit

Sie sollten nie zu Schleifpapier wechseln, das mehr als eine Körnung höher ist als das, das Sie bisher verwendet haben. Wenn Sie z. B. zunächst Schleifpapier der Körnung 80 verwenden, sollten Sie nicht auf Schleifpapier der Körnung 180 umsteigen, um Ihr Material glatter zu machen. Es ist besser, zuerst zu Schleifpapier der Körnung 120 zu wechseln, bevor Sie zu einer feineren Körnung übergehen.

Verschiedene Grundschichten von Schleifgeräten

  • Schleifpapier/Gewebe: Wie der Name schon sagt, ist Papier die häufigste Unterlage für Schleifgeräte und ist in groben bis feinen Körnungen erhältlich. Es eignet sich für alle Arten des Schleifens, vom Grob- bis zum Feinschliff. Klettschleifscheiben mit mehreren Löchern werden an Schleifmaschinen befestigt und ermöglichen das Aufsaugen des Sägemehls während des Schleifens. Andere Arten von Schleifpapier sind als Bögen für den Handschliff oder zum Aufwickeln auf einen Schleifblock erhältlich. Einige Arten von Schleifgeräten haben eine Grundschicht aus Stoff, die sehr haltbar und robust ist, so dass sie während des Gebrauchs weniger leicht reißt.
    • Schleifschwamm: Wenn Sie z. B. ein gebogenes Holzstück bearbeiten müssen, eignen sich Schleifgeräte aus Schaumstoff, wie z. B. Schaumstoff-Folienschleifscheiben, sehr gut für diese Art von Oberfläche.
      Foam Film Discs for Sanding Polishing FF12 SOFT+ 150mm Grip Multihole Schaumstoff Film Scheiben zum Schleifen Polieren carsystem mehrloch fastplusDer Druck Ihrer Finger wird gleichmäßig verteilt, so dass Sie keine tiefen Kratzer auf der Oberfläche des zu bearbeitenden Materials hinterlassen. Es besteht auch nicht die Gefahr, dass Sie zu viel abschleifen. Die verschiedenen Körnungen hängen davon ab, was geschliffen werden soll. Wenn Sie also an etwas arbeiten, das verschiedene Körnungen erfordert, ist es eine gute Idee, eine Schaumstoffschleifscheibe zu kaufen.
    • Unterlage: Liner wird meist als Unterlage für Schleifgeräte verwendet, die für den Handschliff bestimmt sind. Es ist ideal für die Verwendung auf Holz vor dem Auftragen von Öl. Mit einem Liner können Sie die letzten kleinen Holzfasern entfernen und Ihr Holz gleichzeitig ölen.

      Wie sollte ich meine Schleifausrüstung aufbewahren?

      Am besten lagern Sie Schleifpapier bei Raumtemperatur, d. h. zwischen 15 und 25 Grad Celsius, und bei einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent. Um die besten Ergebnisse zu erzielen und die Lebensdauer Ihrer Schleifausrüstung zu verlängern, sollten Sie sie nicht auf einem Betonboden oder in der Nähe von offenen Fenstern oder Heizungen aufbewahren.

      Wie wähle ich die richtige Schleifausrüstung für mein Projekt?

      • Schritt 1: Entscheiden Sie, welches Material Sie abschleifen möchten (z. B. Holz) und welches Ergebnis Sie erreichen wollen, z. B. als Vorbereitung für das Streichen oder Lackieren.
      • Schritt 2: Wählen Sie die richtige Schleiftechnik.
      • Schritt 3: Wählen Sie das richtige Schleifmaterial, z. B. Schleifpapier der Körnung 120.

      Worauf muss ich beim Abschleifen bestimmter Materialien achten?

      Generell ist es wichtig, sich vor Sägespänen zu schützen. Am besten tragen Sie beim Schleifen eine Gesichtsmaske und eine Schutzbrille, und es ist auch eine gute Idee, einen Gehörschutz und Arbeitshandschuhe zu tragen, wenn Sie eine Schleifmaschine benutzen.

      Metall entrosten und zum Lackieren oder Streichen vorbereiten

      Sie können Rost entfernen, indem Sie Metall abschleifen und es gleichzeitig zum Lackieren oder Streichen vorbereiten. Achten Sie darauf, dass Sie Schutzkleidung tragen.

      Was muss beim Abschleifen von Holz beachtet werden?

      Wenn Sie Holz mit einem Schwingschleifer, einem Bandschleifer oder einem Exzenterschleifer bearbeiten, sollten Sie die Maserung des Holzes beachten und darauf achten, dass Sie nicht gegen die Maserung schleifen, um unerwünschte Spuren zu vermeiden.

      Welche Ausrüstung ist für mein Objekt am besten geeignet?

      Es gibt viele verschiedene Arten des Schleifens. Sie können Ihr Material von Hand mit einem Schleifschwamm oder einem Schleifklotz abschleifen oder eine Schleifmaschine verwenden. Wir zeigen Ihnen, welches Gerät für welchen Zweck am besten geeignet ist:

      Schleifen gebogener Konturen

      foam sandpaper pad roll handpad FSR6 115mm 25m fastplus Schaumstoff Schleifpapier Rollen

      Damit Sie beim Schleifen die geschwungenen Konturen Ihres Materials nicht ruinieren, sollten Sie das richtige Schleifwerkzeug wählen. Eine Schleifrolle oder ein Schleifschwamm sind ideal für diese Art von Projekt. Sie sind flexibler als Maschinen (die eine feste Schleifplatte haben) oder ein Schleifklotz, sodass Sie den Konturen beim Schleifen leicht folgen können. Unser DIY-Projekt für einen kronenförmigen Kinderkleiderbügel ist ein gutes Beispiel dafür, wie Sie Schleifschwämme verwenden können.

      Abschleifen großer Flächen

      Möchten Sie glatte Holz- oder Verbundholzoberflächen sowie lackierte oder gestrichene Flächen bearbeiten? Dann ist ein Exzenterschleifer die beste Wahl für Sie. Seine Schleifteller sind rechteckig, was bedeutet, dass er gut auf flachen Oberflächen funktioniert.

      Abschleifen von Ecken, Kanten und kleinen Flächen

      Hat der Gegenstand, den Sie schleifen wollen, viele Ecken und Kanten und eine kleine Fläche, wie bei unserem Projekt mit den Pflanzenhängern? Dann ist es am besten, einen Multischleifer für einfache Schleifarbeiten zu verwenden. Je nach Bedarf können Sie unterschiedlich geformte Schleifgeräte verwenden.

      Abschleifen der Ecken von kleinen, komplizierten Objekten

      Wenn Sie kleine, filigrane Flächen oder Objekte von Hand schleifen wollen, können Sie einen Deltaschleifer verwenden. Die dreieckige Form des Schleiftellers eignet sich besonders gut für kleinere Ecken und präzises Schleifen.

      Abschleifen von großen Holzstücken

      Möchten Sie so viel Material wie möglich von Ihrem Artikel entfernen? Dann empfehlen wir den Einsatz eines Bandschleifers. Um zu verhindern, dass beim Schleifen Grübchen entstehen, können Sie einen Schleifrahmen an Ihrem Bandschleifer anbringen, um die Schleiftiefe zu begrenzen.

      Unser Tipp

      Um Rillen und Abblätterungen beim Schleifen zu vermeiden, sollten Sie die Maschine immer auf die Oberfläche des Materials stellen, bevor Sie sie einschalten.

      Schnelles Grobschleifen - Metall

      Wenn Sie einfach nur so schnell wie möglich so viel Material wie möglich von einem Metallgegenstand entfernen wollen, anstatt komplizierte Arbeiten durchzuführen, verwenden Sie am besten einen Winkelschleifer mit Schleifscheiben für Metall. Mit den richtigen Aufsätzen können Sie ihn auch für andere Materialien wie Holz verwenden.

      Für Objekte von nahezu beliebiger Form

      Ein Exzenterschleifer kann für fast alle Materialien verwendet werden, unabhängig von ihrer Form. Seine runde Schleifplatte ermöglicht ein schnelles Vorankommen. Die Technik, die Sie anwenden, ähnelt der eines Schwingschleifers: Setzen Sie das Gerät auf die zu schleifende Fläche, schalten Sie es ein und führen Sie es über das Material.

      Zum Schleifen von Objekten mit wechselnden Oberflächen und unterschiedlichen Materialien

      Um beim Schleifen eines Gegenstandes aus verschiedenen Materialien nicht ständig zwischen verschiedenen Geräten wechseln zu müssen, können Sie eine Schleifwalze verwenden. Diese ist mit einer flexiblen Schleifscheibe ausgestattet, die ideal für den Einsatz auf verschiedenen Materialien ist. Sie können je nach Material einfach zwischen den verschiedenen Aufsätzen wechseln, ohne zu einem zusätzlichen Werkzeug greifen zu müssen.

      Es ist erwähnenswert, dass der Exzenterschleifer und der Deltaschleifer für die meisten Heimwerkerprojekte geeignet sind. Für spezifischere Anwendungen werden jedoch andere Schleifgeräte empfohlen.

      Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

      Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

      fastplus Schleifmittel für Auto

      Zurück zum Blog

      Fastplus Schleifen und Polieren Produkte

      Fastplus™ Schleifmittel bietet ein vollständiges Sortiment an Schleif- und Polierprodukten für die Autoreparaturlackierung, Holz-, Metall- und Kunststoffbehandlung, einschließlich Schleifpapier, Schleifscheiben, Schleifblätter und -rollen, Schaumstoff-Schleifscheiben, Schwabbelscheiben, Pads, Exzenterschleifer und Zubehör. Kaufen Sie Fastplus Schleif- und Polierprodukte hier online.
      1 von 20