Wie entfernt man Tigerstreifen auf dem Autolack

Wie entfernt man Tigerstreifen auf dem Autolack?

Tigerstreifen, diese frustrierenden Schlieren auf dem Autolack, sind ein häufiges Ärgernis für viele Autobesitzer. Es ist wichtig, ihre Ursache zu verstehen, bevor man versucht, sie zu entfernen, da unsachgemäße Techniken das Problem verschlimmern können. Es gibt zwar Alternativen wie Nassschleifen und professionelles Detailing, doch dieser Blog konzentriert sich auf die Heimwerker-Methode mit Schleifpapier. Mit sorgfältiger Ausführung und Liebe zum Detail können Sie dem Lack Ihres Autos wieder zu altem Glanz verhelfen und den glatten Showroom-Glanz zurückgewinnen.

Die Ursache verstehen

Tigerstreifen auf Autolack

Tigerstreifen auf dem Autolack sind auf eine Vielzahl von Faktoren zurückzuführen, die alle zu ihrem unansehnlichen Aussehen beitragen.

Probleme mit der Sprühtechnik:

  • Ungleichmäßige Beschichtungen: Ungleichmäßiges Sprühen oder falscher Druck können zu einer ungleichmäßigen Verteilung der Farbe und damit zu sichtbaren Schlieren führen.
  • Überlappende Striche: Beim Auftragen mehrerer Schichten können sich überlappende Striche ohne ordnungsgemäße Vermischung zu deutlichen Linien oder Graten führen.
  • Falscher Abstand: Ein falscher Abstand zwischen der Spritzpistole und der Oberfläche des Fahrzeugs kann dazu führen, dass sich der Lack ansammelt oder ungleichmäßig trocknet, was zu Tigerstreifen führt.

Probleme mit der Farbe:

  • Inkompatibilität: Das Mischen verschiedener Lacktypen oder -marken kann zu chemischen Reaktionen führen, die eine schlechte Haftung und Streifenbildung zur Folge haben.
  • Schlechtes Mischen: Eine unzureichende Vermischung der Farbkomponenten kann zu Farb- und Strukturschwankungen führen, die sich in Form von Schlieren oder Streifen bemerkbar machen.
  • Niedrige Viskosität: Farbe mit niedriger Viskosität kann während des Auftragens ungleichmäßig fließen oder tropfen, was zu sichtbaren Linien oder Rillen führt.

Umweltfaktoren:

  • Temperatur: Extreme Temperaturen können sich auf die Trocknungszeit und die Viskosität der Farbe auswirken, was zu einem uneinheitlichen Auftrag und möglicher Streifenbildung führt.
  • Luftfeuchtigkeit: Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann den Trocknungsprozess verlangsamen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Farbe verläuft oder absackt, was zu Tigerstreifen führt.
  • Staub: Partikel in der Luft können sich auf der nassen Lackoberfläche absetzen und Unvollkommenheiten und Unregelmäßigkeiten in der Lackierung verursachen.

Bewertung des Schadens

Bevor Sie sich auf den Weg machen, um Tigerstreifen vom Autolack zu entfernen, sollten Sie unbedingt das Ausmaß des Schadens abschätzen und den Arbeitsbereich entsprechend vorbereiten.

Bewertung des Schweregrads:

  • Die Tiefe: Fahren Sie mit den Fingern leicht über die Oberfläche der Tigerstreifen, um ihre Tiefe zu bestimmen. Tiefere Streifen erfordern möglicherweise aggressivere Schleiftechniken, während flache Streifen mit sanfteren Methoden beseitigt werden können.
  • Deckung: Beurteilen Sie das Ausmaß der Tigerstreifen auf der Oberfläche des Fahrzeugs. Einzelne Flecken können auf lokale Probleme hindeuten, während eine weit verbreitete Bedeckung auf umfassendere Probleme hindeutet.

Beeinflussende Faktoren:

  • Schweregrad: Der Schweregrad der Tigerstreifen beeinflusst die geeignete Schleifmethode. Geringfügige Flecken erfordern möglicherweise nur ein leichtes Schleifen, während ausgeprägtere Streifen ein tieferes Schleifen erfordern, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.
  • Lacktyp: Berücksichtigen Sie den Lacktyp Ihres Fahrzeugs, da verschiedene Lacke unterschiedlich auf das Schleifen reagieren können. Emaille-, Acryl- und Klarlacke erfordern einen unterschiedlichen Grad an Sorgfalt und Präzision beim Abschleifen.

Tipps zur Vorbereitung:

  • Belüftung: Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung des Arbeitsbereichs, um die beim Schleifen entstehenden Dämpfe und Stäube abzuführen. Die Arbeit in einem gut belüfteten Raum trägt dazu bei, die Exposition gegenüber schädlichen Partikeln zu minimieren und eine sicherere Arbeitsumgebung zu schaffen.
  • Sicherheitsausrüstung: Rüsten Sie sich mit geeigneter Schutzausrüstung aus, einschließlich Schutzbrille, Atemschutzmaske und Handschuhen, um sich vor Partikeln in der Luft und chemischen Dämpfen zu schützen. Decken Sie außerdem Oberflächen und Gegenstände in der Nähe ab, um eine Verunreinigung durch Schleifrückstände zu vermeiden.

Schleiftechniken

Schleiftechniken zum Entfernen von Tigerstreifen vom Autolack

Um ein makelloses Ergebnis beim Entfernen von Tigerstreifen von Autolacken zu erzielen, ist eine sorgfältige Ausführung der Schleiftechniken erforderlich. Hier finden Sie eine Aufschlüsselung des Prozesses, einschließlich detaillierter Anweisungen für Einschicht- und Klarlacke:

Anfängliches Anrauen zur Haftung (optional):

Beginnen Sie damit, die Oberfläche mit feinem Schleifpapier leicht anzuschleifen (z. B. 800-1000er Körnung). Dieser Schritt fördert die Haftung und hilft den nachfolgenden Lackschichten, besser zu haften. Hinweis: Dieser Schritt kann bei Klarlacken übersprungen werden.

Nassschleiftechnik zum Entfernen von Streifen:

  • Befeuchten Sie das Schleifpapier und die Oberfläche: Tauchen Sie das Schleifpapier einige Minuten lang in Wasser ein, um sicherzustellen, dass es vollständig durchtränkt ist. Befeuchten Sie auch die Oberfläche des Autolacks.
  • Halten Sie die Oberfläche feucht: Halten Sie die Oberfläche während des gesamten Schleifvorgangs feucht, um einen Hitzestau zu vermeiden und das Risiko einer Beschädigung des Lacks zu verringern.
  • Gleichmäßigen, leichten Druck ausüben: Wenden Sie beim Schleifen gleichmäßigen, leichten Druck an, um zu vermeiden, dass zu viel Farbe abgetragen wird oder Unebenheiten auf der Oberfläche entstehen.
  • Folgen Sie dem Farbfluss: Schleifen Sie in Richtung des Farbflusses, um die Konsistenz aufrechtzuerhalten und Querkratzer zu vermeiden.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Fortschritt: Wischen Sie den beim Schleifen entstandenen Schlamm regelmäßig ab, um den Fortschritt zu beurteilen und eine gleichmäßige Entfernung der Tigerstreifen zu gewährleisten.
    150 mm Flexpro Hochleistungs-Feinschleifscheibe Supersofte Geschäumte Scheibe mit Klettaufnahme FF19

Abschließendes Schleifen zur Glättung:

  • Allmählicher Übergang zu feineren Körnungen: Nachdem Sie den Großteil der Tigerstreifen mit gröberem Schleifpapier (z. B. 1000-1500er Körnung) entfernt haben, gehen Sie schrittweise zu feineren Körnungen über, um ein glatteres Finish zu erzielen (z. B. 2000-3000er Körnung).
  • Vermeiden Sie das Durchschleifen der Klarlackschicht: Seien Sie vorsichtig, damit Sie nicht durch die Klarlackschicht schleifen, insbesondere bei Klarlacken. Überwachen Sie den Schleiffortschritt genau und hören Sie auf, sobald die gewünschte Glätte erreicht ist.

Polieren und Schwabbeln

Wenn Sie die Tigerstreifen durch Abschleifen erfolgreich vom Autolack entfernt haben, ist der nächste wichtige Schritt das Polieren und Schwabbeln, um die glänzende Oberfläche wiederherzustellen.

Die Bedeutung des Polierens und Schwabbelns:

  • Wiederherstellung des Glanzes: Polieren hilft, den Glanz und den Schimmer der Lackoberfläche wiederherzustellen, indem es die vom Schleifen zurückgebliebenen stumpfen Stellen oder Trübungen beseitigt.
  • Glätten von Unvollkommenheiten: Durch das Polieren wird die Oberfläche weiter geglättet, so dass alle verbleibenden feinen Kratzer und Wirbelspuren entfernt werden und ein makelloses Finish entsteht.
  • Schutz: Das Auftragen einer Politur oder eines Wachses nach dem Polieren bietet einen zusätzlichen Schutz gegen Umweltverschmutzungen und UV-Schäden und verlängert die Lebensdauer des Lacks. 

Die Wahl des richtigen Polier- und Schwabbelpads:

  • Berücksichtigung des Lacktyps: Wählen Sie eine Politur und ein Schwabbelkissen, die für den Lacktyp Ihres Fahrzeugs geeignet sind. Wählen Sie für Einschichtlacke eine Politur, die mit der spezifischen Lackformulierung kompatibel ist. Bei Klarlacken sollten Sie sich für eine Politur entscheiden, die Glanz und Klarheit erhöht, ohne den Lack zu beschädigen.
  • Passende Abrasivität: Wählen Sie je nach Zustand Ihres Lacks eine Politur mit dem passenden Abrasionsgrad. Milde Schleifmittel eignen sich für leichte Wirbelspuren, während bei tieferen Kratzern aggressivere Mittel erforderlich sein können.

Tipps für das richtige Polieren von Hand oder mit dem Elektrowerkzeug:

  • Handpolitur: Geben Sie eine kleine Menge Politur auf ein sauberes, weiches Auftragspad oder Mikrofasertuch. Arbeiten Sie die Politur mit kreisenden Bewegungen und leichtem bis mäßigem Druck in die Lackoberfläche ein. Polieren Sie überschüssige Politur mit einem sauberen Mikrofasertuch ab, um eine gleichmäßige Abdeckung und einen gleichmäßigen Glanz zu gewährleisten.
  • Polieren mit dem Elektrowerkzeug: Wenn Sie eine elektrische Poliermaschine verwenden, befestigen Sie das entsprechende Schwabbelkissen an der Maschine und tragen Sie eine kleine Menge Politur direkt auf das Kissen auf. Starten Sie den Puffer mit einer niedrigen Geschwindigkeit, um die Politur gleichmäßig auf der Oberfläche zu verteilen, und erhöhen Sie die Geschwindigkeit nach Bedarf. Arbeiten Sie in kleinen Abschnitten und überlappen Sie jeden Durchgang, um eine gleichmäßige Abdeckung zu gewährleisten. Entfernen Sie alle Rückstände mit einem sauberen Mikrofasertuch, um ein hochglänzendes Finish zu erzielen.

Schlussfolgerung

Das Entfernen von Tigerstreifen aus dem Autolack erfordert eine sorgfältige Beurteilung, sorgfältiges Schleifen und sorgfältiges Polieren. Mit Geduld und der richtigen Technik können Sie das Aussehen Ihres Fahrzeugs wiederherstellen und ihm zu altem Glanz verhelfen. Denken Sie daran, dass es für ein erfolgreiches Ergebnis entscheidend ist, die Ursachen zu kennen und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Ganz gleich, ob Sie sich für den Heimwerker oder den Fachmann entscheiden, wichtig ist, dass Sie die Aufgabe mit Vorsicht und Zuversicht angehen, denn Sie wissen, dass Sie ein glänzendes, streifenfreies Ergebnis erwartet.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Zurück zum Blog

Fastplus Schleifen und Polieren Produkte

Fastplus Schleifmittel bietet ein vollständiges Sortiment an Schleif- und Polierprodukten für die Autoreparaturlackierung, Holz-, Metall- und Kunststoffbehandlung, einschließlich Schleifpapier, Schleifscheiben, Schleifblätter und -rollen, Schaumstoff-Schleifscheiben, Schwabbelscheiben, Pads, Exzenterschleifer und Zubehör. Kaufen Sie Fastplus Schleif- und Polierprodukte hier online.
1 von 20