Schleifen Sie den Karosseriespachtel mit Fastplus-Schleifmitteln

Wie lässt sich das Schrumpfen des Karosseriespachtel vermeiden?

Karosseriespachtel ist ein gängiges Material zum Ausbessern von Beulen und Unebenheiten in der Karosserie. Bei unsachgemäßer Anwendung kann Karosseriespachtel jedoch schrumpfen, was zu einem schlechten Ergebnis führen kann. In diesem Blogbeitrag finden Sie einige Tipps, wie Sie das Schrumpfen von Spachtelmasse vermeiden und eine glatte, professionell aussehende Reparatur erzielen können.

Schritt 1

Planen Sie das Auftragen von Karosseriespachtel auf einen relativ kleinen Reparaturbereich mit einer Tiefe im Metall von möglichst nicht mehr als 1/2 Zoll. Begrenzen Sie den Bereich auf weniger als 6 Zoll im Durchmesser. Zu dicke Konzentrationen von Spachtelmasse sind anfälliger für übermäßiges Schrumpfen als kleinere Bereiche. Kleben Sie jeweils einen Bereich ab, der etwa 2 oder 3 Zoll hinter der beschädigten Stelle liegt. Die Außentemperatur für eine perfekte Haftung liegt zwischen 72 und 80 Grad Fahrenheit oder gemäß den Anweisungen. Tragen Sie keine Spachtelmasse auf, wenn die Temperatur unter 64 Grad oder über 95 Grad liegt.

Schritt 2

Fastplus Keramik-Mehrloch-Schleifscheiben

Bringen Sie eine Schleifscheibe mit 40er oder 80er Körnung an einem Schwingschleifer an und schleifen Sie die beschädigte Stelle bis auf das blanke Metall ab, wobei Sie den Bereich um 1 bis 2 Zoll überlappen. Verwenden Sie vertikale und horizontale Schleifstriche, um ein Kreuzschraffurmuster zu erzielen. Bei schwer zugänglichen Falten schleifen Sie mit Fingerdruck, indem Sie eine grobe Schleifblattrolle mit 180er-Körnung verwenden. Blasen Sie den Staub mit Druckluft weg.

Schritt 3

Verwenden Sie eine Dose Ätzgrundierung, um eine leichte Schicht auf die blanke Metalloberfläche zu sprühen. Dadurch wird die sofortige Oxidation gestoppt, bis Sie die Spachtelmasse auftragen. Verwenden Sie einen Föhn oder eine Heißluftpistole, um die Metalloberfläche auf eine Temperatur zu erwärmen, die sich warm anfühlt - dies verhindert, dass das Metall bei hoher Luftfeuchtigkeit mit Feuchtigkeit in Berührung kommt. Gießen Sie einen kleinen Haufen Karosseriepaste mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll und einer Dicke von 1/2 Zoll auf ein sauberes, glänzendes Stück Karton.

Schritt 4

Drücken Sie einen mitteldicken Strich Härter auf die Oberseite des Pastenstapels, der 3 Zoll lang ist. Das genaue Verhältnis von Härter zu Paste beträgt 1/2 bis 3 Prozent Härter zum Pastenvolumen. Verwenden Sie den Spachtel des Kits, um den Härter gründlich in die Paste einzumischen, indem Sie aus allen Winkeln überlappende Bewegungen ausführen. Nehmen Sie die Zutaten auf und drücken Sie sie nach unten, heben Sie sie dann an und verwirbeln Sie sie einige Male. Sie benötigen einen festen Pastenfarbton, der anzeigt, dass sich der Härter vollständig vermischt hat.

Schritt 5

Schleifen Sie den Karosseriespachtel mit Fastplus-Schleifmitteln

Fahren Sie mit dem Föhn erneut über die Metalloberfläche, bis sich das Metall warm anfühlt. Geben Sie schnell eine kleine Menge Karosseriespachtel auf den Spachtel des Kits und verteilen Sie sie auf der beschädigten Stelle. Tragen Sie eine Schicht auf, die nicht mehr als 1/4 Zoll dick ist, oder 3/8 Zoll für eine maximale Dicke. Drücken Sie den Karosseriespachtel von oben, dann von unten und von beiden Seiten fest an, um die gesamte Luft zu entfernen. Ziehen Sie den Spachtel leicht über die Oberseite, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Lassen Sie den Karosseriespachtel gemäß den Anweisungen trocknen.

Schritt 6

Mischen Sie eine neue Charge Karosseriespachtel wie bei der ersten Anwendung, aber verwenden Sie ein neues Stück Pappe als Palette und einen gereinigten Spachtel. Die meisten Spachtelmassen trocknen oder härten in etwa 1 Stunde aus, so dass ein zweiter Auftrag möglich ist. Erwärmen Sie das Metall mit dem Föhn, bis es warm ist. Tragen Sie eine zweite Schicht Karosseriespachtel auf die beschädigte Stelle auf und heben Sie die Oberfläche des Spachtels über die Oberseite des Metalls. Üben Sie aus allen Richtungen festen Druck aus. Verwenden Sie den Spachtel, um die Enden der Spachtelkanten von der Mitte der beschädigten Stelle aus nach außen zu spachteln, bis das gesamte blanke Metall bedeckt ist. Trocknen lassen. Schleifen Sie dann die Stelle mit Schleifpapier für Karosseriespachtel der Körnung 80, bis sie glatt ist.

Schritt 7

Tragen Sie eine dritte Schicht Karosseriespachtel auf die beschädigte Stelle auf, wenn Sie die Tiefe der Vertiefung nicht abgedeckt haben. Lassen Sie den Karosseriespachtel gemäß den Anweisungen oder mindestens 24 Stunden lang vollständig aushärten. Bringen Sie das Metallteil, die Komponente oder das Fahrzeug in einen Innenraum, damit es nicht durch Feuchtigkeit oder einen Temperaturabfall beeinträchtigt wird. Wenn es im Freien bleiben muss, decken Sie das Teil oder die beschädigte Stelle locker mit Plastik und Abdeckband ab.

Schritt 8

Fastplus Schaum Schleifpapier Rollen

Verwenden Sie den Schwingschleifer mit einer Schleifscheibe der Körnung 60, um die oberste Schicht des Karosseriespachtels nach dem Aushärten zu schleifen. Verwenden Sie sehr leichte Schläge. Schleifen Sie die Oberfläche des Spachtelmaterials ab, bis sie fast eben mit dem umgebenden Metallprofil ist. Verwenden Sie einen Schleifblock mit 180er-Nassschleifpapier, um den Karosseriespachtelbereich weiter zu schleifen. Wechseln Sie zu Nassschleifpapier mit immer feinerer Körnung, um den Karosseriespachtel abzuschleifen, bis das Spachtelmaterial glatt und eben mit dem Metallprofil ist. Beginnen Sie z. B. mit der 400er-Körnung, dann mit der 600er-Körnung und schließlich mit der 800er-Körnung.

Schritt 9

Sprühen Sie den Karosseriefüllerbereich mit einer Grundierung ein und lassen Sie sie trocknen. Sie sind nun für die Originallackierung und, falls gewünscht, für einen Klarlack vorbereitet. Waschen Sie das Projekt oder das Fahrzeug 2 bis 3 Wochen nach der Lackierung und fahren Sie mit dem Waschen fort, wie es Ihre normale Routine vorschreibt.

Schritt 10

Stellen Sie das Fahrzeug in eine Garage oder einen überdachten Unterstand, wenn Sie Karosseriearbeiten mit Spachtelmasse durchgeführt haben. Wenn Sie das Fahrzeug im Freien abstellen, decken Sie es mit einer Plane oder einer formschlüssigen Fahrzeugabdeckung ab. Karosseriespachtel dehnt sich aufgrund seiner Beschaffenheit bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen aus und zieht sich zusammen. Karosseriespachtel kann schrumpfen, wenn er starken Witterungseinflüssen wie Regen, Schneeregen oder Schnee ausgesetzt ist. Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann sich die Feuchtigkeit in winzigen Rissen, zwischen den Lackschichten und in den Klebestellen des Karosseriefüllers am Metall ansammeln.

Schlussfolgerung

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie eine glatte und dauerhafte Oberfläche erzielen, die dem Test der Zeit standhält. Denken Sie daran, unter den richtigen Bedingungen zu arbeiten, die richtigen Techniken zum Mischen und Auftragen der Spachtelmasse anzuwenden und Vorkehrungen zu treffen, um Ihre Arbeit vor den Elementen zu schützen. Mit Geduld und Liebe zum Detail können Sie hervorragende Ergebnisse erzielen und die Integrität der Karosserie Ihres Fahrzeugs über Jahre hinweg erhalten.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Retour au blog

Produits de ponçage et de polissage Fastplus

Fastplus Abrasives vous aide à rendre votre travail plus facile, plus rapide, plus lisse et parfait, trouvez les bons produits de ponçage et de polissage pour vos projets chez Fastplus Abrasives.

1 de 20