Sand the car paint properly using Fastplus sandpaper

Wie lassen sich Schleiffehler bei der Autolackierung erkennen und korrigieren?

Richtiges Schleifen ist entscheidend für eine perfekte und haltbare Lackoberfläche. Doch egal, ob Sie ein Heimwerker oder ein erfahrener Lackierer sind, Sie können auf einige häufige Fehler beim Schleifen stoßen, die das Endergebnis beeinträchtigen können. Von Unebenheiten und Kratzern bis hin zu Lackverlusten und Überschleifen - diese Fehler lauern im Inneren und können die ursprüngliche Lackstruktur beschädigen. Werden diese Schleiffehler nicht rechtzeitig behoben, kann dies zu einer Reihe von Problemen wie Defekten, verminderter Haftung und vorzeitigem Versagen der Farbe führen. Bei der Vorbereitung dieses Artikels haben wir professionelle Karosseriereparaturtechniker konsultiert und häufige Polierfehler und deren Lösungen zusammengefasst, in der Hoffnung, Ihnen damit eine Hilfestellung zu geben.

Erkennen von Schleiffehlern

Kratzer:

Schleifen von Kratzern auf der Fahrzeugoberfläche

Schleifkratzer zeigen sich als sichtbare Spuren auf der Oberfläche, die je nach Körnung des verwendeten Schleifpapiers unterschiedlich tief und sichtbar sind. Grobe Körnungen (niedrigere Zahlen) erzeugen tiefere und ausgeprägtere Kratzer, während feinere Körnungen (höhere Zahlen) flachere und weniger auffällige Spuren hinterlassen. Das Muster der Kratzer kann von geraden Linien bis hin zu kreisförmigen oder zufälligen Mustern variieren, je nach der verwendeten Schleiftechnik.

Schleifbrand:

Schleifbrand entsteht, wenn beim Schleifen durch übermäßigen Druck oder Reibung Hitze erzeugt wird, die zu Schäden an der Lackoberfläche führt. Anzeichen für Schleifbrand sind stumpfe oder verfärbte Bereiche, Glanzverlust und eine raue Struktur. Diese Anzeichen sind oft in Bereichen ausgeprägter, in denen der Schleifvorgang aggressiver oder länger war.

Durchschleifen:

Unter Durchschleifen versteht man das Abtragen von Lackschichten, bis die Grundierung oder das blanke Metall freigelegt ist. Dies ist ein schwerwiegender Fehler, der die Integrität der Lackierung beeinträchtigt. Visuelle Anzeichen für ein Durchschleifen sind das Auftreten von Grundierung oder blankem Metall sowie tiefere Kratzer, die über die Lackschichten hinausgehen. Hier ist sofortige Aufmerksamkeit erforderlich, um weitere Schäden zu verhindern und eine ordnungsgemäße Oberflächenvorbereitung vor der Neulackierung sicherzustellen. 

Ungleichmäßiges Schleifen:

Ungleichmäßiges Schleifen führt zu Unregelmäßigkeiten in der Oberflächenstruktur, wie Orangenhaut oder ungleichmäßige Glätte. Dies ist auf Faktoren wie unsachgemäße Schleiftechnik, unterschiedlichen Druck und die Verwendung von abgenutztem Schleifpapier zurückzuführen. Diese Unregelmäßigkeiten können visuell sichtbar sein, insbesondere unter bestimmten Lichtverhältnissen, und erfordern möglicherweise zusätzliches Schleifen oder Nivellieren, um eine einheitliche Oberfläche zu erzielen.

Staubige Federn:

Staubspitzen sind kleine Unebenheiten oder Unregelmäßigkeiten auf der lackierten Oberfläche, die durch Schleifstaub während des Lackiervorgangs entstehen. Sie erscheinen oft als winzige Flecken oder Unregelmäßigkeiten in der Lackierung. Staubspitzen können durch unsachgemäße Reinigung der Oberfläche vor dem Lackieren, durch die Verwendung von Schleifpapier minderer Qualität, das Rückstände hinterlässt, oder durch eine unzureichende Trocknungszeit zwischen Schleifen und Lackieren entstehen. Zur Vermeidung von Staubspitzen sind eine gründliche Reinigung, hochwertiges Schleifpapier und eine ausreichende Trocknungszeit zwischen den Schleif- und Lackierschichten erforderlich.

Überschleifen:

Überschleifen liegt vor, wenn zu viel Material von der Oberfläche abgetragen wird.

Überschleifen liegt vor, wenn beim Schleifen zu viel Material von der Oberfläche abgetragen wird, was zu dünnen Stellen in der Farbe führt oder sogar den darunter liegenden Untergrund freilegt. Dieser Fehler kann durch übermäßigen Druck, zu langes Schleifen oder die Verwendung von Schleifpapier mit zu grober Körnung entstehen. Anzeichen für Überschliff sind sichtbar dünnere Stellen in der Lackschicht und tiefere Kratzer, die durch mehrere Lackschichten hindurchgehen. Um den Überschliff zu beheben, müssen die Ränder der betroffenen Stelle vorsichtig abgeschliffen werden, um sie mit der umgebenden Farbe zu verschmelzen, und es müssen zusätzliche Grundierungs- und Farbschichten aufgetragen werden, um die Oberfläche auf die gewünschte Dicke zu bringen.

Ausbluten der Farbe :

Das Ausbluten von Farbe, auch bekannt als Farbsickern oder Auslaugen, tritt auf, wenn Farbe in angrenzende Bereiche wandert und sichtbare Verfärbungen oder blutende Linien verursacht. Dies kann passieren, wenn sich überschüssige Farbe ansammelt oder während des Lackierens in Ritzen, Nähte oder abgeklebte Bereiche fließt. Zu den Faktoren, die zum Ausbluten der Farbe beitragen, gehören unsachgemäßes Abdecken, übermäßiger Farbauftrag oder die Verwendung unverträglicher Farbprodukte. Zu den visuellen Anzeichen für Farbausbluten gehören verschwommene Kanten, Farbausbluten in angrenzende Bereiche oder sichtbare Farblinien, wo verschiedene Farben aufeinandertreffen. Um das Ausbluten der Farbe zu korrigieren, muss überschüssige Farbe vorsichtig mit feinem Schleifpapier oder einer Rasierklinge entfernt werden, und es muss sichergestellt werden, dass die Farbe richtig abgeklebt wird, um Overspray zu vermeiden.

Korrektur von Schleiffehlern

Kratzer:

150mm schleifscheiben PURO Mehrloch orange cubitron sanding discs multihole Disques Abrasifs fastplus

Um Kratzer effektiv zu beseitigen, ist es wichtig, die richtige Körnung des Schleifpapiers zu wählen, die auf die Tiefe und Intensität der Kratzer abgestimmt ist. Bei kleineren Oberflächenfehlern sollten Sie sich für eine feinere Körnung wie 800-1000 entscheiden, die sich sanft in die Umgebung einfügt und ein nahtloses Ergebnis erzielt. Umgekehrt erfordern tiefere Kratzer eine gröbere Körnung, in der Regel im Bereich von 400-600, um die Oberfläche zu glätten, bevor man zu feineren Körnungen übergeht. Die Nassschleifmethode erweist sich als äußerst effizient bei der Entfernung von Kratzern und verhindert die Bildung neuer Flecken. Weichen Sie das Schleifpapier zunächst ein, um es weich zu machen, und schleifen Sie dann vorsichtig in kreisenden Bewegungen über die betroffene Stelle. Nachdem Sie die Oberfläche regelmäßig abgespült haben, um Verunreinigungen zu entfernen, und Ihren Fortschritt kontrolliert haben, ist es an der Zeit, eine Polierpaste mit einem sauberen Tuch oder Pad aufzutragen. Dieser Schritt beseitigt effektiv alle Schleifspuren und bringt die Oberfläche wieder zum Glänzen.

Schleifbrand:

Schwere Fälle von Schleifbrand können eine professionelle Reparatur erfordern, um den Schaden zu beheben. In leichteren Fällen können Sie jedoch versuchen, den Schaden selbst zu beheben, indem Sie ein Schleifpapier mit hoher Körnung (z. B. 1500-2000) verwenden und vorsichtig von Hand schleifen. Achten Sie darauf, nur minimalen Druck auszuüben und übermäßige Hitze zu vermeiden, um weitere Schäden an der Lackoberfläche zu vermeiden. Es ist wichtig, die Grenzen der Selbstreparatur zu erkennen und bei größeren Schleifschäden professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, da der Versuch, das Problem selbst zu beheben, das Problem verschlimmern und zu teuren Reparaturen führen kann.

Durchschleifen:

Wenn die Grundierung oder das Metall durchgeschliffen sind, ist es wichtig, eine professionelle Reparatur zu beauftragen, um eine ordnungsgemäße Wiederherstellung der beschädigten Stelle zu gewährleisten. Der Versuch, durchgeschliffene Stellen selbst zu reparieren, kann zu Komplikationen wie Rostbildung und beeinträchtigter Lackhaftung führen. Eine professionelle Reparatur umfasst in der Regel das Abschleifen der Ränder der durchgeschliffenen Stelle, das Auffüllen des freiliegenden Metalls oder der Grundierung mit Karosseriespachtel, das Grundieren der reparierten Stelle und das erneute Auftragen von Farbe, die dem umgebenden Lack entspricht.

Ungleichmäßiges Schleifen:

Verwenden Sie zum Korrigieren von Unebenheiten einen Schleifblock oder einen Schwingschleifer, um eine gleichmäßigere Oberfläche zu erzielen. Üben Sie gleichmäßigen Druck aus und halten Sie eine gleichmäßige Schleifrichtung ein, um weitere Unregelmäßigkeiten zu vermeiden. Wechseln Sie zu Schleifpapier mit feinerer Körnung (z. B. 1200-2000), um verbleibende Unebenheiten weiter zu glätten und eine einheitliche Oberflächenstruktur zu erzielen.

Staubige Federn:

flexpro feinschleifscheiben FF19 150mm Schaum Scheiben trizact fine finishing foam discs Disques de finition fine fastplus

Vermeiden Sie Staubspitzen, indem Sie die Oberfläche vor und nach dem Schleifen gründlich reinigen, um alle Staubpartikel zu entfernen. Verwenden Sie ein Staubtuch oder Druckluft, um Staubreste zu entfernen und eine saubere Arbeitsumgebung zu gewährleisten. Bei vorhandenen Staubspitzen schleifen Sie den betroffenen Bereich leicht mit einer weichen Schaumstoffschleifscheibe mit hoher Körnung (z. B. 2000+), um die Unebenheiten zu glätten. Alternativ können Sie auch Lehm- oder Polierpasten verwenden, um Staubspitzen zu entfernen und ein makelloses Finish zu erzielen.

Überschleifen:

Wenn Sie einen Überschliff festgestellt haben, bei dem zu viel Material von der Oberfläche entfernt wurde, sind Korrekturmaßnahmen erforderlich, um die Integrität der Lackierung wiederherzustellen. Beginnen Sie damit, das Ausmaß des Schadens zu beurteilen und die geeignete Vorgehensweise zu bestimmen. Bei geringfügigem Überschliff können Sie versuchen, die Ränder der betroffenen Stelle mit feinem Schleifpapier (z. B. 1500-2000) abzuschleifen, um sie mit dem umgebenden Lack zu verschmelzen. Achten Sie darauf, dass Sie nur leichten Druck ausüben und nicht mehr Material als nötig abtragen. In schwereren Fällen von Überschliff kann jedoch ein professioneller Eingriff erforderlich sein, um das Problem zu beheben und ein optimales Ergebnis zu erzielen. 

Ausbluten der Farbe:

Farbausblühungen treten auf, wenn die Farbe in angrenzende Bereiche wandert, was zu sichtbaren Verfärbungen oder Ausblühungen führt. Um das Ausbluten der Farbe zu beheben, sollten Sie zunächst die betroffenen Bereiche sorgfältig untersuchen und die Quelle des Ausblutens ermitteln. Wenn das Ausbluten lokal begrenzt ist, können Sie versuchen, den betroffenen Bereich mit feinem Schleifpapier (z. B. 1500-2000) vorsichtig abzuschleifen, um überschüssige Farbe zu entfernen und die gewünschte Oberfläche wiederherzustellen. Achten Sie darauf, nicht zu aggressiv zu schleifen, da dies das Problem verschlimmern oder die umliegende Farbe beschädigen könnte. Bei umfangreicheren oder hartnäckigen Fällen von Farbausblühungen sollten Sie sich an einen Fachmann wenden, um das Problem richtig anzugehen und eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Schlussfolgerung

Die in diesem Artikel zusammengefassten häufigen Schleiffehler und Lösungen geben uns einen Einblick in die Bedeutung von Schleiftechniken während des Autolackierprozesses. Professionelle Beratung und technische Anleitung helfen uns, Probleme wie Unebenheiten, Kratzer und Ausbluten der Farbe zu vermeiden, um die Qualität der endgültigen Lackierung zu gewährleisten. Mit einem präzisen Schleifverfahren können wir eine langlebige, haltbare und hochwertige Autolackierung erzielen, die das Aussehen und den Wert des Fahrzeugs steigert.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Zurück zum Blog

Fastplus Schleifen und Polieren Produkte

Fastplus™ Schleifmittel bietet ein vollständiges Sortiment an Schleif- und Polierprodukten für die Autoreparaturlackierung, Holz-, Metall- und Kunststoffbehandlung, einschließlich Schleifpapier, Schleifscheiben, Schleifblätter und -rollen, Schaumstoff-Schleifscheiben, Schwabbelscheiben, Pads, Exzenterschleifer und Zubehör. Kaufen Sie Fastplus Schleif- und Polierprodukte hier online.
1 von 20