Wie beseitigt man Wirbelabdrücke von Exzenterschleifern?

Wie beseitigt man Wirbelabdrücke von Exzenterschleifern?

Exzenterschleifer sind unverzichtbar, wenn Sie ultraglatt schleifen wollen. Ihr langsamer, aber gleichmäßiger Materialabtrag macht sie zu einer empfehlenswerten Option für die Grundierung von Oberflächen, dabei ist es egal ob Sie mit Autolack, Metall, Kunststoff oder Holz arbeiten.

Trotz ihrer Vielseitigkeit können Exzenterschleifer auffällige Schleifspuren zu hinterlassen, die besonders nach dem Beizen auffallen. In diesem Artikel erklärt unser Team von Fastplus Schleifmittel, warum das passiert und wie man Schleifspuren beim Arbeiten von Schwingschleifprojekten beseitigt.

Gründe für die Entstehung von Schleifspuren bei der Verwendung von Exzenterschleifern

Hier sind drei Gründe, weshalb Sie mit einem Exzenterschleifer Schleifspuren bekommen können:

  • Sie verwenden die falsche Technik
  • Das von Ihnen verwendete Schleifpapier ist von minderer Qualität.
  • Die Schleifmaschine ist defekt
  • Staub und Ablagerungen verstopfen Ihren Exzenterschleifer

Die richtige Technik bei der Verwendung von ExzenterschleifernSchleifen des Autolacks mit einem Exzenterschleifer

Exzenterschleifer sorgen mit ihrer speziellen Rotationsbewegung dafür, dass keine tiefen Schleifspuren entstehen. Wenn Sie diese Spuren nach dem Schleifen auf der Oberfläche Ihres Autos bemerken, ist es möglich, dass Sie das Gerät falsch bedient haben.

Hier sind einige Tipps für den richtigen Betrieb:

Nicht zu viel Druck ausüben

Es ist wichtig, dass Sie gleichmäßig Druck ausüben. Wenn Sie beim Einsatz des Exzenterschleifers zu viel Druck ausüben, wird der Schleifvorgang behindert und der Verschleiß der Maschine erhöht. Sie sollten eine ruhige Hand an der Maschine haben und nicht zu viel Druck ausüben. Testen Sie den Vorgang so lange an Probeflächen aus, bis Sie den Dreh raushaben.

Starten Sie den Exzenterschleifer vorsichtig

Viele Autolackierer empfehlen, zuerst mit dem Exzenterschleifer Kontakt mit der Oberfläche aufzubauen und dann die Maschine einzuschalten.

Diese Technik verringert die Gefahr von Rillenbildung in der Oberfläche. Nehmen Sie sich am Anfang etwas Zeit zum Üben, und Sie werden bald die richtige Technik beherrschen, um das Gerät fehlerfrei zu bedienen.

Langsam mit dem Schleifer arbeiten

Wenn Sie den Schwingschleifer zu schnell bewegen, können Sie Schleifspuren hinterlassen. Versuchen Sie stattdessen, den Schleifer etwa einen Zentimeter pro Sekunde zu bewegen, um eine glatte Oberfläche zu erzielen, ohne die Integrität des Werkstücks zu gefährden. Außerdem sollten Sie es vermeiden, die Maschine ständig zu stoppen und zu starten, da dies die Oberfläche uneben machen kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Stützteller verwenden

Fastplus-Schleifteller mit unterschiedlichem Stützteller

Schleifscheiben können mit Papier-, Gewebe- oder Folienträgern hergestellt werden. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Unterlage für Ihren Schleifvorgang verwenden, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Ein Papierträger kann nicht wie ein Film- oder Gewebeträger für den Nassschliff verwendet werden. Folie ist sehr flexibel und passt sich den Konturen Ihres Werkstücks an. Stoffschleifscheiben sind in verschiedenen Gewichten erhältlich, so dass Sie den richtigen Grad an Flexibilität für das Schleifen Ihrer Werkstücke finden können. Papierprodukte sind in der Regel ideal für den Trockenschliff von flachen Oberflächen.

 

Vermeiden Sie eine Schieflage des Exzenterschleifers

Die Schleifpads sollten flach auf der Oberfläche Ihres Werkstücks aufliegen. Wenn Sie Druck auf eine Außenkante der Schleiffläche ausüben, erhalten Sie möglicherweise Schleifspuren. Außerdem ist die Oberfläche dann uneben.

Die beste Möglichkeit, dies zu verhindern, ist das Vermeiden von zu viel Druck von oben sowie auch Druck von der Seite.

Es kommt darauf an, welches Schleifmittel Sie verwenden

Fastplus-Schleifmittel für verschiedene Projekte

Wenn Ihre Schleiftechnik korrekt ist, Sie aber immer noch Schleifspurenl auf der Oberfläche des Autos sehen, sollten Sie zunächst das verwendete Schleifmittel begutachten:

Es könnte sich um ein minderwertiges Produkt oder einfach um das falsche Schleifmittel für Ihre Autolackieranwendung handeln.

Schleifteller minderer Qualität

Nicht alle Schleifmittel sind gleich. Wenn Sie hochwertige Schleifscheiben kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie ein hochwertiges Ergebnis erzielen. Bei Schleifscheiben in Industriequalität ist das Schleifmaterial effizienter und verstopfungsresistenter. Es ist auch weniger wahrscheinlich, dass das Schleifkorn abfällt und Spuren und Vertiefungen hinterlässt.

Falsche Schleifmittelkörnung

Es sind verschiedene Körnungen und Untergründe erhältlich, die jeweils für ein bestimmtes Material oder eine bestimmte Anwendung konzipiert sind. So eignen sich beispielsweise Keramikschleifscheiben eher für Autolackierarbeiten, während Aluminiumoxid-Schleifscheiben besser für Metallprojekte geeignet sind. In unserem Leitfaden können Sie nachlesen, welches Schleifkorn für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.

Es ist auch wichtig, die richtige Körnung zu wählen. Im Allgemeinen gilt: Je höher die Zahl, desto feiner (oder glatter) die Körnung. Die Körnung 60 ist zum Beispiel recht grob und eignet sich gut zum Abtragen von Material. Alternativ dazu ist Schleifpapier der Körnung 240 ideal zum Glätten.

Wenn Sie ein feines Finish erzielen wollen, müssen Sie mehrere Schleifvorgänge beginnend von grober nach feiner Körnung durchführen.

Überprüfen Sie die Absaugung ihres Exzenterschleifers

Werkstatt sauber halten, sondern auch den Schleifstaub von Ihrem Werkstück fernhalten kann. Somit kann der Schleifer effizienter arbeiten. Zu viel Schleifstaub auf der Oberfläche kann ebenfalls zu Schleifspuren führen.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Absaugung ordnungsgemäß funktioniert. Ist der Auffangbeutel voll? Sehen Sie undichte Stellen in den Schläuchen? Wenn ja, müssen diese repariert werden. Das Problem mit Schleifstaub ist nicht nur, dass er nicht nur zu einem schlechten Ergebnis führt, sondern auch Ihre Gesundheit beeinträchtigen kann.

Um zu verhindern, dass Schleifstaub Schleifspuren hinterlassen, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Richten Sie die Löcher des Schleifpapiers an den Löchern der Maschine aus.
  • Vergewissern Sie sich, dass sich in den Sauglöchern nichts festgesetzt hat, was das Absaugen von Schleifstaub verhindert.
  • Vergewissern Sie sich vor dem Schleifen, dass Ihre Oberfläche sauber ist. Beim Schleifen wird zwar scheinbar Schmutz entfernt, aber große Schmutzpartikel können sich im Schleifpad festsetzen und Dellen oder Schleifspuren verursachen.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Zurück zum Blog

Fastplus Schleifen und Polieren Produkte

Fastplus™ Schleifmittel bietet ein vollständiges Sortiment an Schleif- und Polierprodukten für die Autoreparaturlackierung, Holz-, Metall- und Kunststoffbehandlung, einschließlich Schleifpapier, Schleifscheiben, Schleifblätter und -rollen, Schaumstoff-Schleifscheiben, Schwabbelscheiben, Pads, Exzenterschleifer und Zubehör. Kaufen Sie Fastplus Schleif- und Polierprodukte hier online.
1 von 20