Red car with dents and peeling paint

Wie bereitet man die verbeulte Autotür für die Neulackierung vor?

Die Neulackierung einer verbeulten Autotür kann einem Fahrzeug neues Leben einhauchen. Die Vorbereitung einer Autotür vor der Neulackierung erfordert Liebe zum Detail und die richtigen Schleifwerkzeuge und -techniken. Dieser Blog führt Sie durch die notwendigen Schritte zur Vorbereitung des Neulackierens einer verbeulten Autotür. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie ein professionell aussehendes Finish sicherstellen und die Lebensdauer der Lackierung Ihres Fahrzeugs verlängern.

Schritt 1. Entfernen der alten Farbe

Schleifen der Oberfläche

Das Abschleifen der Oberfläche ist wichtig, um den alten Lack von der Autotür zu entfernen. Es schafft eine glatte Oberfläche, auf der der neue Lack haften kann, und hilft, Unvollkommenheiten oder Flecken im alten Lack zu entfernen. Zum Abschleifen der Oberfläche benötigen Sie Zum Schleifen der Oberfläche benötigen Sie Schleifpapier der Körnung 220. Es wird empfohlen, einen elektrischen Schleifer zu verwenden, um die Arbeit zu erleichtern, aber auch das Schleifen von Hand ist möglich.Schleifen der Fahrzeugoberfläche mit Schleifpapier

Gründliche Reinigung der Oberfläche

Nach dem Entfernen der alten Farbe ist es wichtig, die Oberfläche gründlich zu reinigen, bevor weitere Schritte unternommen werden. Waschen Sie die Tür mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser und spülen Sie sie dann gründlich ab. Lassen Sie die Tür vollständig trocknen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Verbleibende Verschmutzungen, Fette oder Ablagerungen können die Haftung der neuen Farbe und die endgültige Lackierung beeinträchtigen.

Schritt 2. Reparieren der Beulen

Ausfüllen kleinerer Dellen mit Spachtelmasse

Kleinere Dellen können mit Karosseriespachtel, auch bekannt als Bondo, ausgefüllt werden. Dies ist ein zweiteiliges Material, das zusammengemischt und auf die Delle aufgetragen werden kann. Zur Verwendung von Spachtelmasse benötigen Sie einen Spachtel, Schleifpapier für Spachtelmasse und ein Mischbrett.

Reinigen Sie zunächst den Bereich um die Delle mit Wasser und Seife und lassen Sie ihn dann trocknen. Tragen Sie dann die Spachtelmasse auf die Delle auf und verwenden Sie den Spachtel, um sie zu glätten. Lassen Sie die Spachtelmasse vollständig trocknen, was in der Regel etwa 30 Minuten bis eine Stunde dauert. Verwenden Sie anschließend Schleifpapier, um raue Stellen oder überschüssigen Spachtel zu glätten.Schleifen des Karosseriespachtels

Entfernen größerer Dellen mit einem Kolben oder Vakuum

Größere Dellen können mit einem Kolben oder einem Vakuum entfernt werden. Diese Technik funktioniert am besten bei Dellen, die keine Falten haben. Reinigen Sie zunächst die Oberfläche der Delle mit Wasser und Seife. Setzen Sie dann den Stempel oder das Vakuum in der Mitte der Delle an und entfernen Sie sie mit einer ziehenden Bewegung. Möglicherweise müssen Sie diesen Vorgang mehrere Male wiederholen, um die Delle vollständig zu entfernen.

Schritt 3. Grundierung der Oberfläche

Auftragen eines Rostschutzmittels

Vor dem Auftragen der Grundierung auf die Oberfläche der Autotür muss unbedingt geprüft werden, ob Anzeichen von Rost vorhanden sind. Wenn Rost vorhanden ist, muss er vor der Grundierung entfernt werden. Verwenden Sie dazu eine Klettschleifscheibe, um den Rost vorsichtig abzuschleifen, bis die Fläche glatt und eben ist. Nach dem Abschleifen tragen Sie ein Rostschutzmittel auf die Oberfläche der Tür auf, um weiteres Rosten zu verhindern. Sie können das Rostschutzmittel mit einer Sprühdose oder einem Pinsel auftragen, um eine wirksame und lang anhaltende Lösung zu erzielen.

Verwendung eines Grundierungssprays

Ein Grundierungsspray ist ein wesentlicher Schritt bei der Vorbereitung der Oberfläche der Autotür für die Lackierung. Die Grundierung sorgt für eine glatte, gleichmäßige Oberfläche, auf der die Farbe haften kann, und hilft, Rost und Korrosion zu verhindern. Verwenden Sie zum Auftragen der Grundierung eine Sprühdose und tragen Sie eine leichte, gleichmäßige Schicht auf die Oberfläche der Tür auf. Halten Sie die Dose etwa 15 bis 20 cm von der Türoberfläche entfernt und sprühen Sie in einer kreisenden Bewegung. Lassen Sie die Grundierung vollständig trocknen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

eine Grundierung mit einem Spray auftragen

Schleifen der grundierten Oberfläche

Nachdem die Grundierung getrocknet ist, schleifen Sie die Oberfläche mit Schleifpapier für Autolacke, um eine glatte Oberfläche für den letzten Anstrich zu schaffen. Verwenden Sie Schleifpapier mit einer Körnung von 320 oder mehr und schleifen Sie die Oberfläche in kreisenden Bewegungen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu stark oder zu viel schleifen, da dies die Grundierung beschädigen kann. Ziel ist es, eine glatte Oberfläche zu schaffen, auf der die Farbe haften kann, ohne zu viel von der Grundierung zu entfernen. Reinigen Sie die Oberfläche der Tür nach dem Schleifen mit einem Staubtuch, um Staub und Rückstände zu entfernen.

Schritt 4. Streichen der Tür

Die Wahl der richtigen Farbe

Die Wahl des richtigen Lacktyps ist entscheidend für eine hochwertige und langlebige Lackierung. Autolack ist die beste Wahl für die Neulackierung einer Autotür, da er für die rauen Bedingungen auf der Straße ausgelegt ist. Unabhängig davon, für welche Art von Farbe Sie sich entscheiden, sollten Sie die Oberfläche der Autotür vor dem Auftragen der Farbe mit dem besten Schleifpapier für Autos aufrauen. So kann die Farbe besser haften und das Gesamtbild wird verbessert.

Auftragen der Farbe in dünnen Schichten

Beim Lackieren der Autotür ist es wichtig, die Farbe in dünnen Schichten aufzutragen. So kann die Farbe gleichmäßig trocknen, und es wird vermieden, dass sie verläuft und tropft. Verwenden Sie eine Spritzpistole, um die Farbe aufzutragen, und halten Sie die Pistole etwa 6 bis 8 Zoll von der Oberfläche der Tür entfernt. Tragen Sie eine leichte, gleichmäßige Farbschicht auf, indem Sie die Oberfläche der Tür mit einer streichenden Bewegung bedecken.

Schleifen der lackierten Oberfläche zwischen den Anstrichen

Nachdem jede Farbschicht getrocknet ist, schleifen Sie die Oberfläche mit einem feinkörnigen Schleifpapier. Dadurch wird eine glatte Oberfläche geschaffen, auf der die nächste Farbschicht haften kann. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu stark schleifen, da dies die Farbschicht beschädigen kann. Reinigen Sie die Oberfläche vor dem Auftragen der nächsten Farbschicht mit einem Staubtuch von Staub und Verunreinigungen.

Schritt 5. Letzte Handgriffe

Nachdem die letzte Lackschicht getrocknet ist, polieren Sie die Oberfläche der Autotür, um sie glatt und glänzend zu machen. Verwenden Sie einen Puffer und eine Polierpaste, um die Oberfläche der Tür vorsichtig zu polieren. Auf diese Weise können Sie alle Unebenheiten entfernen und eine glatte und glänzende Oberfläche erzielen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Druck ausüben oder zu hart polieren, da dies den Lack beschädigen kann.

Schlussfolgerung

Eine verbeulte Autotür neu zu lackieren, kann zunächst abschreckend wirken, aber mit der richtigen Anleitung kann jeder ein professionell aussehendes Ergebnis erzielen. Also, krempeln Sie die Ärmel hoch, ziehen Sie Ihre Schutzausrüstung an und machen Sie sich bereit, Ihre verbeulte Autotür wieder zum Leben zu erwecken!

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Back to blog

Fastplus Sanding & Polishing Products

Fastplus Abrasives offer a full range of sanding and polishing products for car refinishing, wood, metal, plastic treatment, including sandpapers, sanding discs, sanding sheets, and rolls, foam sanding discs, buffing discs, pads, orbital sanders and accessories. Buy Fastplus sanding and polishing products online here.
1 of 20