Der Spachtel auf einem Auto wird mit einer Schleifmaschine abgeschliffen

Wie repariert man Dellen am Auto selbst mit Spachtelmasse?

Machen Dellen an Ihrem Auto Sie verrückt? Keine Sorge, Sie müssen kein Vermögen in einer Karosseriewerkstatt ausgeben, um das makellose Aussehen Ihres Fahrzeugs wiederherzustellen. In diesem umfassenden Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie Dellen an Ihrem Auto mit Spachtelmasse selbst beheben können. Ganz gleich, ob es sich um eine kleine Delle oder eine auffällige Beule handelt, mit dieser Heimwerker-Methode können Sie zu Hause professionell aussehende Ergebnisse erzielen.

Beschaffung der erforderlichen Werkzeuge und Materialien

          
  • Kittmesser
  • Sicherheitsausrüstung
  • Hochwertige Spachtelmasse
  • Lösungsmittel zur Reinigung
  • Grundierung
  • System zur Farbabstimmung
  • Farbe und Klarlack

Vorbereiten der Oberfläche

Reinigung des Bereichs um die Delle

Bevor Sie mit der Dellenreparatur beginnen, müssen Sie den Bereich um die Delle herum gründlich reinigen. Verwenden Sie einen geeigneten Autoreiniger oder eine milde Seifenlösung, um Schmutz, Dreck oder Fett zu entfernen, die eine gute Haftung des Karosseriefüllers verhindern könnten. Vergewissern Sie sich, dass die Oberfläche vollständig trocken ist, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Entfernen von loser Farbe oder Schutt

Um eine glatte und nahtlose Reparatur zu erzielen, müssen Sie unbedingt alle losen Farbschichten und Verschmutzungen von der beschädigten Stelle entfernen. Kratzen Sie abblätternde oder abblätternde Farbe vorsichtig mit einem Farbschaber oder Spachtel ab. Achten Sie darauf, dass Sie die umliegende unbeschädigte Farbe nicht beschädigen. Entfernen Sie außerdem mit einem sauberen Tuch oder mit Druckluft alle anderen Fremdkörper oder Verschmutzungen, die sich auf der Oberfläche befinden könnten, wie z. B. Staub oder Schmutz.

Schleifen der beschädigten Stelle zur Verbesserung der Haftfähigkeit

Um eine optimale Haftung der Spachtelmasse zu gewährleisten, muss die beschädigte Stelle ordnungsgemäß abgeschliffen werden. Verwenden Sie zunächst grobkörniges Schleifpapier, z. B. mit 80er oder 120er Körnung, um die Oberfläche aufzurauen und eine strukturierte Oberfläche zu erzeugen.

Dadurch haftet die Spachtelmasse besser auf dem Metall oder Untergrund. Schleifen Sie in einer kreisförmigen oder hin- und hergehenden Bewegung und weiten Sie den Schleifbereich allmählich über die Delle hinaus aus, um einen glatten Übergang zwischen der reparierten und der unberührten Oberfläche zu gewährleisten.

Nach dem Grobschliff wechseln Sie zu einem Schleifpapier mit feinerer Körnung, z. B. 220 oder 320, um den geschliffenen Bereich weiter zu glätten.

Dieser Schritt trägt dazu bei, verbleibende Unebenheiten zu beseitigen und eine ebene Oberfläche für den Auftrag des Karosseriefüllers zu schaffen. Achten Sie darauf, die Ränder des geschliffenen Bereichs zu glätten, damit sie sich nahtlos in die umgebende Oberfläche einfügen.

Denken Sie daran, die geschliffene Fläche regelmäßig mit einem sauberen Tuch zu reinigen, um Schleifstaub und Rückstände zu entfernen. Dies gewährleistet eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche, die eine bessere Haftung und eine makellose Reparatur ermöglicht.

Auftragen von Spachtelmasse

Auftragen der Spachtelmasse auf die Delle mit der richtigen Technik

Nachdem die Spachtelmasse richtig angemischt wurde, ist es an der Zeit, sie mit der richtigen Technik auf die Delle aufzutragen. Füllen Sie zunächst einen sauberen Kunststoffspachtel oder eine Spachtel mit einer angemessenen Menge Spachtelmasse. Tragen Sie die Spachtelmasse direkt auf die beschädigte Stelle auf, indem Sie von der Mitte der Delle nach außen arbeiten. Verteilen Sie die Spachtelmasse mit gleichmäßigen Strichen, so dass sie die gesamte Delle ausfüllt, aber leicht überfüllt ist, damit Sie sie später mit Orbitalschleifpapier abschleifen und formen können. Achten Sie beim Auftragen auf eine gleichmäßige Dicke.

Glätten und Formen der Spachtelmasse für einen nahtlosen Abschluss

Sobald die Spachtelmasse aufgetragen ist, muss sie schnell geglättet und geformt werden, um ein nahtloses Ergebnis zu erzielen. Verwenden Sie einen Kunststoffspachtel oder eine Spachtel, um die Spachtelmasse in Form zu bringen, indem Sie die Ränder mit einer Feder bearbeiten und die Spachtelmasse allmählich in die umliegende, unbeschädigte Oberfläche einfügen. Diese Technik schafft einen sanften Übergang und minimiert die Sichtbarkeit der Reparatur. Achten Sie auf die Konturen und Rundungen der Karosserie und passen Sie die Formgebungstechnik entsprechend an.

Um die Oberfläche weiter zu verfeinern, wechseln Sie zu Schleifpapier der Körnung 320. Schleifen Sie den gespachtelten Bereich vorsichtig in kreisförmigen oder hin- und hergehenden Bewegungen, um alle Unebenheiten zu glätten und eine gleichmäßige Oberfläche zu erzielen. Überprüfen Sie kontinuierlich den Fortschritt, um sicherzustellen, dass die Spachtelmasse bündig mit der umgebenden Oberfläche ist, und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor.

Schleifen und Federn

Schleifen der gefüllten Fläche, um eine glatte Oberfläche zu erhalten

Nachdem der Karosseriespachtel vollständig ausgehärtet ist, müssen Sie die gespachtelte Stelle abschleifen, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Wählen Sie zunächst Autoschleifpapier mit mittlerer Körnung, z. B. 180 oder 220. Schleifen Sie den gespachtelten Bereich vorsichtig und mit gleichmäßigem Druck in gleichmäßigen Hin- und Her- oder Kreisbewegungen ab. Ziel ist es, überschüssige Spachtelmasse allmählich zu entfernen und eine ebene Oberfläche zu schaffen, die sich nahtlos in den umliegenden unbeschädigten Bereich einfügt. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu aggressiv schleifen, da dies zu Schäden oder Unebenheiten führen kann.

Nahtlose Übergänge an den Rändern des gefüllten Bereichs

Um einen nahtlosen Übergang zwischen dem gefüllten Bereich und der umgebenden Oberfläche zu schaffen, ist es wichtig, die Ränder abzuschleifen. Wechseln Sie zu einer feineren Körnung, z. B. einer 400er-Schleifscheibe, und konzentrieren Sie sich auf den Übergangsbereich zwischen dem gespachtelten Bereich und der unbeschädigten Oberfläche. Mit leichten, schwungvollen Bewegungen verjüngen Sie allmählich die Ränder der Spachtelmasse, so dass sie mit dem umliegenden Bereich verschmilzt. Der Schlüssel liegt darin, einen allmählichen Ausblendungseffekt zu erzielen, der alle sichtbaren Linien oder abrupten Übergänge eliminiert. Überprüfen Sie kontinuierlich den Fortschritt und passen Sie Ihre Technik bei Bedarf an, um eine nahtlose Übergänge zu erzielen.

Sicherstellung der richtigen Konturen und der Gleichmäßigkeit der Oberfläche

Beim Schleifen und Abschleifen der ausgefüllten Fläche müssen Sie unbedingt auf die Konturen und die Gleichmäßigkeit der Oberfläche der Karosserie achten. Verwenden Sie Ihre Hand oder einen Schleifklotz, um die Oberfläche zu ertasten und eventuelle Unregelmäßigkeiten oder Erhebungen zu erkennen. Nehmen Sie Anpassungen vor, indem Sie an Stellen, die zusätzlich geschliffen werden müssen, mehr Druck ausüben oder mit leichteren Strichen arbeiten, um die Konturen der Karosserie zu erhalten. Prüfen Sie die Oberfläche regelmäßig aus verschiedenen Blickwinkeln und bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten.

Halten Sie die Fläche während des gesamten Schleif- und Poliervorgangs sauber und frei von Staub und Rückständen. Wischen Sie die Oberfläche regelmäßig mit einem sauberen, feuchten Tuch ab, um alle Rückstände zu entfernen und den Fortschritt der Arbeiten sichtbar zu machen. Nehmen Sie sich Zeit und haben Sie Geduld, denn eine glatte und nahtlose Oberfläche ist der Schlüssel zu einer professionell aussehenden Reparatur.

Auftragen der Grundierung

Die Anwendung einer geeigneten Fahrzeuggrundierung ist entscheidend für eine haltbare Oberfläche. Wählen Sie eine Grundierung, die für Autos geeignet ist, und achten Sie dabei auf Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit und Arbeitsanforderungen. Reinigen und trocknen Sie die Oberfläche gründlich. Schütteln Sie die Dose mit der Fahrzeuggrundierung gründlich, um eine gute Durchmischung zu gewährleisten. Halten Sie die Dose im empfohlenen Abstand, in der Regel 8-12 Zoll von der Oberfläche, und beginnen Sie, eine leichte, gleichmäßige Schicht Grundierung auf die reparierte Stelle aufzutragen. Verwenden Sie gleichmäßige, streichende Bewegungen, um eine gleichmäßige Abdeckung zu erreichen. Vermeiden Sie übermäßiges Auftragen oder starkes Sprühen, da dies zu Tropfen, Auslaufen oder einer ungleichmäßigen Struktur führen kann.

Schlussfolgerung

Wenn Sie lernen, wie Sie Dellen an Ihrem Auto mit Karosseriespachtel reparieren können, können Sie das Aussehen Ihres Fahrzeugs wiederherstellen, ohne das Geld zu verlieren. Wenn Sie den in diesem Leitfaden beschriebenen Schritt-für-Schritt-Prozess befolgen, können Sie zu Hause professionell aussehende Ergebnisse erzielen. Mit Geduld, Übung und Liebe zum Detail können Sie sich von unansehnlichen Dellen verabschieden und ein Auto genießen, das so gut wie neu aussieht.

Kaufen Sie Schleifmittel von Fastplus direkt ab Werk

Sie möchten hochwertige SchleifscheibenSchleifblatt RollenWasserfestes Schleifpapier und Folienschleifscheiben für die Autos direkt ab Werk kaufen? Testen Sie Fastplus Schleifmittel noch heute und geben Sie Ihre Bestellungen online auf! 

fastplus Schleifmittel für Auto

Back to blog

Fastplus Sanding & Polishing Products

Fastplus Abrasives offer a full range of sanding and polishing products for car refinishing, wood, metal, plastic treatment, including sandpapers, sanding discs, sanding sheets, and rolls, foam sanding discs, buffing discs, pads, orbital sanders and accessories. Buy Fastplus sanding and polishing products online here.
1 of 20