Nassschleifen eines Schwertes mit Nass-Trocken-Schleifpapier

Scharf und glänzend: Eine einfache Anleitung zum Polieren Ihres Schwertes

Wenn Sie stolzer Besitzer eines Kohlenstoffstahl-Schwerts sind, sollten Sie wissen, dass man sich um sie kümmern muss. Wie das Sprichwort sagt: "Wenn du dich um deine Klinge kümmerst, wird sie sich um dich kümmern". Vielleicht verlassen Sie sich heutzutage nicht mehr darauf, dass Ihr Schwert Sie am Leben erhält, aber Sie würden es trotzdem gerne in gutem Zustand erhalten. Leider ist die Umwelt gegen dich, also musst du es dir zur Gewohnheit machen, dein Schwert zu polieren, um es glänzend und rostfrei zu halten.

In diesem Leitfaden gehen wir auf alles ein, was Sie wissen müssen, um Ihr Schwert zu polieren und eine Routine zu entwickeln, die Ihre Schwerter über Jahre hinweg wie neu aussehen lässt. Egal ob Anfänger oder alter Hase, wir haben etwas für dich.

Lassen Sie uns einige der grundlegenden und fortgeschrittenen Techniken, Materialien, Werkzeuge, Lösungen und Methoden näher betrachten.

Arten von Schwertern

Arten von Schwertern

Um ein Schwert richtig zu reinigen und zu polieren, muss man zunächst wissen, welche Art von Schwert man besitzt. Verschiedene Methoden sind für verschiedene Klingen am besten geeignet. Mit der Zeit werden Sie lernen, was für Ihr Schwert am besten geeignet ist. Im Allgemeinen können Schwerter in die folgenden drei Klassen eingeteilt werden:

Antike Schwerter - Wenn Sie ein antikes Schwert besitzen und nicht wissen, wie Sie es reinigen sollen, sollten Sie einen Experten aufsuchen. Historische Klingen bedürfen einer besonderen Pflege, und Sie sollten sicherstellen, dass Sie über die richtigen Werkzeuge und Techniken verfügen, um dieses Stück Geschichte zu erhalten. Jeder Fehler könnte sich negativ auf den Wert des Schwertes auswirken.

Edelstahl-Wandaufhänger - Dies sind dekorative und schöne Schwerter, Kunst für Ihre Wand, aber nicht so gut in einem Kampf. Da ihr Hauptzweck dekorativ ist, sind diese Klingen so konzipiert, dass sie leicht zu reinigen sind. Wenn Sie nichts Besseres haben, können Sie mit Fensterreiniger und einem weichen Tuch Öl, Fingerabdrücke und Schmutz entfernen. Wenn Sie jedoch ein Mittel verwenden, das für rostfreien Stahl geeignet ist, kann Ihr Schwert wie ein Spiegel erscheinen.

Funktionale Schwerter aus Kohlenstoffstahl - Schwerter aus Kohlenstoffstahl sind im Allgemeinen funktional und können zum Schneiden, Sparring und für verschiedene andere Zwecke verwendet werden. Es ist wichtig, diese Schwerter zu pflegen, so dass sie weiterhin gut für Sie arbeiten, da sie viel mehr Aufmerksamkeit benötigen als ein dekoratives Schwert. Seien Sie vorsichtig, wenn es sich um eine geschärfte Klinge handelt, da eine hochwertige Klinge leicht Verletzungen verursachen kann.

Was Sie brauchen

Der Polierprozess beginnt, bevor du dein Schwert überhaupt in die Hand nimmst: Mit den richtigen Grundlagen bist du bestens gerüstet für den Erfolg. Hier ist, was Sie brauchen, bevor Sie Ihr Schwert herausholen.

Ruhiger Arbeitsbereich

Das Schwert, mit dem du spielst, ist kein Spielzeug. Es mag zwar Spaß machen, es zu führen, aber wenn du nicht vorsichtig mit einer scharfen Klinge umgehst, kannst du im Krankenhaus landen. Ein geeigneter Arbeitsbereich, in dem Sie nicht gestört werden, kann Ihre Sicherheit gewährleisten.

Handschuhe und Arbeitsfläche

Sie brauchen eine ebene und stabile Fläche, die groß genug für das Schwert ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitsbereich gut beleuchtet ist, damit Sie das Schwert gut sehen können. Legen Sie außerdem ein weiches Tuch oder ein altes Hemd unter, um Ihr Schwert und die Arbeitsfläche zu schützen. Mit einem Paar schnittfester Handschuhe kannst du deine Fingerabdrücke von der frisch polierten Oberfläche fernhalten und deine Hände vor der Klinge schützen.

Öl oder Metallpolitur

Öl - die richtige Art von Öl - eignet sich hervorragend zur Reinigung und zum Schutz Ihres Schwertes. 3-in-One-Öl ist großartig: Es ist ein synthetisches Öl auf Mineralbasis, das vor Feuchtigkeit und Rost schützt und lange hält. Andere leichte bis mittelschwere Öle sind ebenfalls gut geeignet. WD40 zum Beispiel ist sowohl wirksam als auch leicht zu bekommen.

Sparen Sie nicht und plündern Sie Ihre Küche, denn Pflanzenöl und Wasser können die Klinge beschädigen und den Griff lockern. Das Letzte, was du willst, ist, dass deine Klinge während eines Kampfes anfängt zu wackeln oder wegfliegt.

Wenn Sie der Geruch und das Gefühl des Öls stört, funktioniert auch Metallpolitur! Wenn das Schwert mit Wasser in Berührung gekommen ist oder an einem feuchten Ort ausgestellt wurde, ist Metallpolitur wahrscheinlich der richtige Weg. Viele erfahrene Schwertpolierer empfehlen Flitz.

Nasses/trockenes Schleifpapier

Dieses Mittel ist für die Bearbeitung von Metall geeignet und kann Ihnen helfen, starken Rost, Abnutzungen und Kratzer von Ihrem Schwert zu entfernen. Es kann auch die Klinge schärfen, aber achten Sie auf die Körnungszahl. Je niedriger die Zahl, desto größer sind die Stücke auf dem Schleifpapier: zu hoch und du bekommst keine Traktion, zu niedrig und du wirst sichtbare Spuren hinterlassen.

Eine gute Methode ist es, ein Stück Nass-/Trocken-Schleifpapier mit einer Körnung von 600 und ein zweites Stück mit einer Körnung von 1000 bereitzuhalten: eine Kombination aus beiden wird für die meisten Schwerter funktionieren.

Stoff- oder Papierhandtuch

Fusselfreie Tücher sind die beste Wahl für das Polieren eines Schwertes - sie ermöglichen gleichmäßige Wischbewegungen und sind leicht zu halten. Sie können aber auch jedes andere saubere, weiche Tuch verwenden. Wenn du das Tuch nicht mit Schwertöl ruinieren willst, kannst du es auch mit einem Papiertuch auftragen.

Anleitung zum Polieren

Nassschleifen des Schwertes mit Nassschleifpapier

Schritt 1 - Das Schwert waagerecht halten

Legen Sie Ihr Schwert waagerecht hin. Es ist zunächst egal, welche Seite die Arbeitsfläche berührt, da du beide Kanten polieren wirst. Vergessen Sie nicht, das Tuch darunter zu legen, um es ruhig zu halten und Kratzer zu vermeiden.

Schritt 2 - Ölen Sie die Klinge oder das Schleifpapier

Nehmen Sie Ihr Öl heraus und tupfen Sie das Schleifpapier oder die Klinge selbst ab. Eine dünne Schicht Öl reicht aus, da zu viel davon Staub und Feuchtigkeit anzieht.

Schritt 3 - Polieren der Klinge

Beginnen Sie an der Basis der Klinge. Folgen Sie mit dem geölten Papier der Maserung der Klinge bis zur Spitze und dann wieder nach oben. Beginnen Sie mit dem Schleifpapier der Körnung 1000. Sie sollten sehen, wie sich Rost und Schmutz von der Klinge lösen.

Wenn Sie das Schwert polieren, können Sie es auf den Tisch legen, oder Sie können den Griff festhalten und anheben, um die Bewegungen zu beschleunigen und zu erleichtern.

Schritt 4 - Mit Papiertüchern abwischen

Nachdem Sie die Klinge geölt und mit dem Schleifpapier geschrubbt haben, wischen Sie sie mit einem Papiertuch ab. Langsame, horizontale Bewegungen entfernen das Öl und alle Flecken.

Schritt 5 - Metallpolitur auftragen

Wenn Sie Metallpolitur verwenden, schütteln Sie sie und tragen Sie eine dünne Linie auf die Oberfläche der Klinge auf. Nehmen Sie ein frisches Papiertuch und verteilen Sie die Politur mit denselben Bewegungen wie in Schritt 3 auf der gesamten Klinge. Wenn die Politur zu trocknen beginnt, sehen Sie die glänzende, polierte Klinge darunter.

Schritt 6 - Abwischen mit einem Lappen

Nehmen Sie ein trockenes, fusselfreies Tuch und fassen Sie die Klinge von beiden Seiten direkt über dem Schutz an, wie in der Abbildung oben zu sehen. Halten Sie das Tuch fest - achten Sie aber auf die Kante - und bewegen Sie es in einer einzigen Bewegung zur Klingenspitze hin. Achten Sie darauf, dass Sie überschüssiges Öl, Politur oder Fingerabdrücke abwischen.

Wie oft sollten Sie polieren?

Wie oft Sie Ihr Schwert polieren sollten, hängt vom Verwendungszweck und der Art der Nutzung ab. Unberührte Ausstellungsschwerter, die an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden, können bis zu sechs Monate lang nicht poliert werden. Schwerter, die häufig benutzt oder in einer feuchten Umgebung aufbewahrt werden, müssen jedoch alle zwei Wochen poliert werden, um sie optimal zu pflegen.

Diejenigen, die das Schwert zum Schneiden verwenden, müssen es nach jedem Gebrauch polieren. So wird sichergestellt, dass nichts auf der Klinge haften bleibt. Zum Beispiel können Lebensmittel, Wasser und Fingerabdrücke dazu führen, dass die Klinge mit der Zeit korrodiert und ihre Lebensdauer verkürzt.

Schlussfolgerung

Egal, ob Sie einen Säbel aus dem 19. Jahrhundert oder ein japanisches Katana besitzen, Ihr Schwert muss richtig gepflegt werden, um es in gutem Zustand zu halten. Wenn Sie nicht gerade einen Knappen zur Hand haben oder planen, Ihr Schwert zu einem professionellen Schwertpolierer zu schicken, ist das Erlernen der Reinigung und Pflege Ihres Schwertes für Anfänger und Experten gleichermaßen wichtig.

Back to blog

Fastplus Sanding & Polishing Products

Fastplus Abrasives help you to make your work easier, faster, smoother, and perfect, find the right sanding and polishing products for your projects at Fastplus Abrasives.

1 of 22