Walzzunder: Was es ist und wie man es entfernt

Walzzunder: Was es ist und wie man es entfernt

Walzzunder ist die schuppige Oberfläche aus bläulich-grauem Eisenoxid, die sich auf heißem Stahl bildet, wenn dieser nach der Verarbeitung abkühlt. Auch wenn es nur ein kosmetisches Problem zu sein scheint, kann Walzzunder bei verschiedenen industriellen Anwendungen, insbesondere beim Schweißen und Lackieren, störend wirken.

Walzzunder beeinträchtigt nicht nur die Qualität der Schweißnaht, sondern kann auch verhindern, dass Farbe und andere Beschichtungen richtig haften, was zu Korrosion und Verschleiß führen kann. Daher ist das Wissen um die Entfernung von Walzzunder der Schlüssel zur Gewährleistung der Langlebigkeit und Haltbarkeit von Stahlprodukten in verschiedenen Branchen. In diesem Blog erklärt das Team von Fastplus Schleifmittel, was Walzzunder ist, wie er entsteht und wie man ihn am besten entfernt.

Verständnis von Walzzunder

Verständnis von Walzzunder

Walzzunder ist ein übliches Nebenprodukt von warmgewalztem Stahl. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Art Eisenoxid, das während des Stahlherstellungsprozesses entsteht. Wenn Stahl in einem Walzwerk erhitzt wird, reagiert seine Oberfläche mit dem Sauerstoff der Luft und bildet diese Oxidschicht.

Ursprung und Entstehung

Walzzunder entsteht in der Stahlproduktionslinie, hauptsächlich während des Warmwalzens. Wenn Stahl bei Temperaturen von über 1000°C (1832°F) verarbeitet wird, reagiert das Oberflächeneisen aufgrund der hohen Hitze mit dem Sauerstoff in der Luft oder dem Wasserdampf, was zur Bildung von Eisenoxid führt. Diese Schicht bildet sich beim Abkühlen der Stahloberfläche und führt zu dem, was wir als Walzzunder kennen.

Merkmale und physikalische Eigenschaften

Walzzunder ist in der Regel dick, dicht und spröde. Seine Dicke kann variieren und reicht in der Regel von einer dünnen Schicht bis zu mehreren Millimetern, je nach Stahlherstellungsprozess und der Zeit, die der Stahl hohen Temperaturen ausgesetzt war. Die Farbe ist im Allgemeinen bläulich-schwarz, kann aber von einem dunklen Blau bis zu einem dunkleren Schwarz variieren. Diese Schicht haftet anfangs gut auf der Stahloberfläche, kann sich aber im Laufe der Zeit oder bei der Handhabung lösen.

Methoden zur Entfernung von Walzzunder

Die Entfernung von Walzzunder ist ein wichtiger Schritt bei der Vorbereitung von Stahloberflächen zum Schweißen, Lackieren und Beschichten. Es gibt verschiedene Entfernungsstrategien, jede mit ihren eigenen Vorteilen und Anwendungen. Diese Methoden lassen sich grob in mechanische, chemische und thermische Verfahren einteilen.

Mechanische Methoden

Methoden zur Entfernung von Walzzunder

Mechanische Verfahren zur Entfernung von Walzzunder verwenden Kraft oder Abrieb, um die Eisenoxidschicht von der Oberfläche des warmgewalzten Stahls zu entfernen. Bei diesen Verfahren werden keine Chemikalien oder Wärme eingesetzt, sondern der Stahl wird mechanisch gereinigt.

Sandstrahlen: Bei dieser Methode wird Sand oder ein anderes abrasives Material mit hoher Geschwindigkeit durch Luft oder Wasser zum Abstrahlen des Ziegels verwendet. Sandstrahlen ist bei großen Flächen wirksam und kann dicke Zunderschichten schnell entfernen. Es erfordert jedoch eine spezielle Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor dem Einatmen von Staubpartikeln.

Schleifen: Beim Schleifen wird der Zunder mit Hilfe von Schleifscheiben oder -körpern abgetragen. Diese Methode bietet eine präzise Kontrolle über den Abtragsprozess und kann für kleinere Bereiche oder für Feinarbeiten eingesetzt werden.

Drahtbürsten: Beim Drahtbürsten wird eine an einer handgeführten Schleifmaschine oder Bohrmaschine befestigte Drahtbürste verwendet, um den Walzzunder von der Stahloberfläche abzuschrubben. Sie eignet sich für die Entfernung von leichtem bis mittlerem Zunder und kann auf unregelmäßigen Oberflächen eingesetzt werden. Diese Methode ist arbeitsintensiv, aber effektiv für kleinere Projekte oder in Situationen, in denen andere Methoden nicht durchführbar sind.

Profi-Tipp: Die besten Schleifmittel für diese Aufgabe sind solche, die den Walzzunder gründlich entfernen können, ohne das darunter liegende Metall übermäßig zu beschädigen. Eines der besten Schleifmittel für die Entfernung von Walzzunder ist Keramikschleifpapier. Keramik ist eines der stärksten und am längsten haltbaren Schleifmittel auf dem Markt.

Chemische Methoden

Bei diesen Methoden werden chemische Reaktionen eingesetzt, um den Zunder aufzulösen oder zu lockern. Im Gegensatz zu den mechanischen Verfahren, die auf physische Kraft oder Abrieb setzen, werden bei den chemischen Verfahren Stoffe verwendet, die mit dem Zunder reagieren, um seine Entfernung zu erleichtern. Diese Verfahren eignen sich besonders für die Behandlung großer Oberflächen oder komplexer Formen. Im Folgenden werden die wichtigsten chemischen Verfahren zur Entfernung von Walzzunder vorgestellt:

Saures Beizen: Dies ist die gängigste chemische Methode zur Entfernung von Walzzunder. Dabei wird der Stahl in ein Bad mit verdünnter Säure (in der Regel Salz- oder Schwefelsäure) getaucht, die mit den Eisenoxiden reagiert und sie von der Stahloberfläche löst. Nach dem Beizen wird der Stahl gründlich abgespült und häufig mit einer alkalischen Lösung neutralisiert, um die saure Reaktion zu stoppen und Korrosion zu verhindern.

Behandlungen mit Phosphorsäure: Im Gegensatz zu den aggressiveren Salz- oder Schwefelsäuren entfernt Phosphorsäure nicht nur den Walzzunder, sondern hinterlässt auch eine schützende Phosphatschicht auf dem Stahl. Diese Beschichtung verbessert die Lackhaftung und bietet einen gewissen Schutz vor Rost. Phosphorsäurebehandlungen werden häufig als Vorbereitungsschritt vor dem Lackieren oder Beschichten von Metalloberflächen eingesetzt.

Diese Methoden erfordern aufgrund der Gefährlichkeit der beteiligten Chemikalien einen sorgfältigen Umgang. Schutzausrüstung, ordnungsgemäße Belüftung und die Einhaltung der Umweltvorschriften sind für die Sicherheit der Arbeitnehmer unerlässlich.

Die Wahl der richtigen Entfernungsmethode

Die Wahl der richtigen Methode zur Entfernung von Walzzunder ist der Schlüssel zum besten Ergebnis. Verschiedene Faktoren beeinflussen diese Entscheidung, von der Art des Metalls und der Dicke des Zunders bis hin zur gewünschten Oberfläche und den für die Arbeit verfügbaren Ressourcen.

Art von Metall

Verschiedene Metalle reagieren unterschiedlich auf Verfahren zur Entfernung von Walzzunder. So erfordern weichere Metalle unter Umständen sanftere mechanische Methoden oder spezielle chemische Behandlungen, um Oberflächenschäden zu vermeiden. Im Gegensatz dazu können härtere Metalle ein aggressiveres Schleifverfahren vertragen, ohne dass die Integrität des Materials beeinträchtigt wird. Die Kenntnis der Eigenschaften des Metalls, mit dem Sie arbeiten, ist der erste Schritt zur Auswahl einer geeigneten Entfernungsmethode.

Skala Dicke

Walzzunder kann von einer dünnen Schicht bis zu mehreren Millimetern Dicke reichen. Dickere Schichten erfordern möglicherweise aggressivere Entfernungsmethoden, wie z. B. Strahlen mit Stahlkorn oder Flammenreinigung. Dünnere Schichten können durch Schleifen, Drahtbürsten oder chemische Behandlungen, die die Metalloberfläche weniger schädigen, effektiv entfernt werden.

Gewünschtes Finish

Wie Sie Walzzunder entfernen, hängt davon ab, wofür das Metall verwendet werden soll. Wenn eine glatte, polierte Oberfläche erforderlich ist, können feinere Schleifmittel und detaillierte Nachbearbeitungsmethoden notwendig sein. Ist die Oberflächenbeschaffenheit weniger kritisch, können kostengünstigere und zeitsparendere Methoden eingesetzt werden.

Kosten-Wirksamkeit

Bei der Wahl einer Methode zur Entfernung von Walzzunder ist es wichtig, Ihr Budget zu berücksichtigen. Mechanische Methoden wie Schleifen und Drahtbürsten erfordern möglicherweise geringere Anfangsinvestitionen als die Einrichtung chemischer Behandlungen oder der Kauf von Spezialgeräten für das Strahlen. Allerdings sollten auch die Arbeitskosten und der Zeitaufwand berücksichtigt werden, da einige Methoden zeitaufwändiger sind als andere.

Die Wahl des richtigen Sandpapiers für die Entfernung von Walzzunder

Beim Entfernen von Walzzunder ist es wichtig, das richtige Schleifpapier zu wählen, um die gewünschten Ergebnisse effizient und effektiv zu erzielen. Im Folgenden finden Sie einige Überlegungen, die Sie bei der Auswahl von Schleifpapier zum Entfernen von Walzzunder beachten sollten:

150mm schleifscheiben PURO Mehrloch orange cubitron sanding discs multihole Disques Abrasifs fastplus

Material: Schleifpapier gibt es aus verschiedenen Materialien, z. B. Aluminiumoxid, Siliziumkarbid und Keramik. Aluminiumoxid ist eine gängige Wahl für allgemeine Schleifarbeiten, während Keramik besser für härtere Materialien wie Metall geeignet ist. Bei der Entfernung von Walzzunder kann Schleifpapier mit keramischen Materialien aufgrund seiner Härte bessere Ergebnisse liefern.

Trägermaterial: Das Trägermaterial des Schleifpapiers wirkt sich auf seine Haltbarkeit und Flexibilität aus. Achten Sie auf Schleifpapier mit einem robusten Trägermaterial, z. B. Stoff oder Polyester, um den harten Anforderungen beim Schleifen von Metall standzuhalten.

Art: Schleifpapier gibt es in verschiedenen Ausführungen, z. B. als Blatt, Scheibe, Band oder Rolle. Wählen Sie den Typ, der am besten für die Oberfläche und die Konturen des Metalls geeignet ist, das Sie bearbeiten. Für große ebene Flächen eignen sich Blätter oder Scheiben, während Bänder oder Rollen für unregelmäßige Formen oder enge Räume geeignet sind.

Kleberückseite: Einige Schleifpapiere sind mit einer selbstklebenden Rückseite versehen, die eine einfache Befestigung an Schleifblöcken oder Elektrowerkzeugen ermöglicht. Diese Eigenschaft kann den Komfort und die Effizienz beim Entfernen von Walzzunder erhöhen.

Berücksichtigung des Metalls: Wenn Sie mit weicheren Metallen wie Aluminium oder Messing arbeiten, wählen Sie ein Schleifpapier mit feinerer Körnung, um einen übermäßigen Materialabtrag oder eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden.

Entfernen Sie Walzzunder aus Ihren Projekten mit Fastplus Schleifmittel

Die Entfernung von Walzzunder ist ein entscheidender Schritt bei der Vorbereitung von Stahloberflächen für die weitere Verarbeitung, sei es zum Schweißen, Lackieren oder Auftragen anderer Beschichtungen. Die ordnungsgemäße Entfernung ist nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig, sondern auch, um die Langlebigkeit und Beständigkeit des Stahls zu gewährleisten.

Back to blog

Fastplus Sanding & Polishing Products

Fastplus Abrasives offer a full range of sanding and polishing products for car refinishing, wood, metal, plastic treatment, including sandpapers, sanding discs, sanding sheets, and rolls, foam sanding discs, buffing discs, pads, orbital sanders and accessories. Buy Fastplus sanding and polishing products online here.
1 of 20